Wenn Kapitalerträge einkommensteuerlich erklärt werden, ist der Einkommensteuererklärung eine Anlage KAP beizufügen.

Diese ist für die Steuererklärung 2020 wie folgt gegliedert:

  • Allgemeine Angaben (Zeilen 1–6).
  • Kapitalerträge, die dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben (Zeilen 7–15).
  • Sparer-Pauschbetrag (Zeilen 16-17).
  • Kapitalerträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben (Zeilen 18-26).
  • Kapitalerträge, die der tariflichen Einkommensteuer unterliegen (Zeilen 27-33).
  • Kapitalerträge, für die die ermäßigte Besteuerung nach § 34 Abs. 1 EStG anzuwenden ist (Zeilen 35-36).
  • Steuerabzugsbeträge (allgemeine Kapitalerträge einschließlich ausländischer Quellensteuern – Zeilen 37-42).
  • Steuerabzugsbeträge (tariflich zu besteuernde Kapitalerträge – Zeilen 42-45).
  • Kapitalertragsteuersachverhalte nach § 36a EStG (Zeile 46).
  • Familienstiftungen nach § 15 AStG (Zeilen 47-49).
  • Steuerstundungsmodelle (Zeile 50).

Werden für beide Ehegatten Kapitalerträge erklärt, muss für jeden Ehegatten eine Anlage abgegeben werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge