Benchmarking mit Kennzahlen... / 2.14 Eigenmittel in % der Sachanlagen
 
Formel: Eigenmittel × 100
Sachanlagen

Mit dieser Kennzahl wird ersichtlich, welcher Anteil des Sachanlagevermögens durch Eigenmittel gedeckt ist. Bei der hier ermittelten Kennzahl Eigenmittel in % der Sachanlagen (ohne die immateriellen Vermögensgegenstände [Aktivseite: A.I] und die Finanzanlagen [Aktivseite: A.III]) handelt es sich um eine Untervariante der sog. "Anlagendeckung I".

Bei der "Anlagendeckung I" oder auch "Goldene Bilanzregel im engeren Sinne" wird das gesamte Anlagevermögen dem Eigenkapital gegenübergestellt. Die von den Banken verlangte 1:1-Regel (= 100 %) ist in deutschen Unternehmen selten anzutreffen, als Mindestforderung sollte 1:2 (= 50 %) gelten. Da hier im Zähler die Eigenmittel (> als das reine Eigenkapital) und im Nenner nur die Sachanlagen (< als das gesamte Anlagevermögen) einbezogen werden, sollte die Mindestforderung bei 100 % veranschlagt werden.

Datentabelle

 
Eigenmittel in % der Sachanlagen  
    2014 2015 2016 2017
Alle Unternehmen   140,2 142,9 144,4 151,4

Unternehmen mit

Umsätzen < 2 Mio. EUR
  56,5 57,9 61,7 64,9

Unternehmen mit

Umsätzen 2 bis < 10 Mio. EUR
  86,8 87,9 90,9 105,6

Unternehmen mit

Umsätzen 10 bis < 50 Mio. EUR
  107,7 112,4 115,9 116,4

Unternehmen mit

Umsätzen < 50 Mio. EUR
  149,3 150,0 151,2 162,6
nach Branchen:          
Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden   111,2 140,0 125,5 131,0
Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln   125,1 114,6 116,3 119,9
Getränkeherstellung   117,0 124,8 110,5 122,4
Herstellung von Textilien   156,6 165,9 165,6 147,6
Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel)   85,3 69,8 74,8 89,5
Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus   106,0 109,5 109,0 108,6
Herstellung von Druckerzeugnissen; Vervielfältigung von bespielten Ton-, Bild- und Datenträgern   115,0 107,7 149,8 155,8
Herstellung von chemischen Erzeugnissen   314,2 304,0 308,4 268,1
Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen   282,6 305,0 261,9 246,3
Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren   123,1 136,6 119,6 132,4
Herstellung von Glas und Glaswaren, Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden   118,8 134,0 139,7 172,7
Metallerzeugung und -bearbeitung   127,9 129,2 127,9 130,8
Herstellung von Metallerzeugnissen   159,5 157,3 157,4 153,7
Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen   402,7 355,7 354,3 477,9
Herstellung von elektrischen Ausrüstungen   244,4 252,3 268,0 280,7
Maschinenbau   231,0 217,4 222,8 229,4
Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen   237,0 219,0 224,6 241,7
Sonstiger Fahrzeugbau   123,4 112,8 126,1 168,0
Herstellung von Möbeln   133,0 141,6 147,4 133,4
Energieversorgung   86,4 83,6 87,4 84,3
Wasserversorgung; Abwasser- und Abfallentsorgung und Beseitigung von Umweltverschmutzungen   47,5 51,5 52,5 52,9
Baugewerbe   153,2 166,76 169,7 164,0
Handel mit Kraftfahrzeugen; Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen   175,4 192,4 194,3 139,1
Großhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen)   284,2 312,3 317,8 366,7
Einzelhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen)   93,7 91,0 93,3 103,1
Verkehr und Lagerei   61,1 64,9 65,9 73,7
Information und Kommunikation   311,8 272,2 260,9 295,2
Verlagswesen   503,9 655,2 674,1 880,9
Telekommunikation   311,6 262,0 243,1 266,9
Branchen-Minimum   47,5 51,5 52,5 52,9
Branchen-Maximum   503,9 655,2 674,1 880,9
Branchen-Durchschnitt   184,2 187,9 188,6 204,7

Tab. 14: Eigenmittel in % der Sachanlagen

Daten-Analyse

Der Eigenmittelanteil hat insgesamt und auch im Vergleich zu früheren Perioden, teilweise sogar sehr deutlich, zugenommen. Bei 10 Branchen liegen die Werte in 2017 unter denen des Jahres 2014. Die 100-%-Marke erreichen immerhin 24 der ausgewiesenen Branchen, davon 10 Branchen sogar die 200-%-Marke. Spitzenreiter ist das Verlagswesen mit deutlich über 800 %. Unterdurchschnittlich (< 100 %) schneiden 5 Branchen und insgesamt betrachtet die beiden kleineren Unternehmensklassen bis 10 Mill. EUR Umsätzen ab. Den niedrigsten Wert in 2017 mit 52,9 % verzeichnet die Branche Wasserversorgung; Abwasser- und Abfallentsorgung und Beseitigung von Umweltverschmutzungen. Der Branchen-Durchschnitt liegt in 2017 bei 204,7 %.

Für die Beurteilung einer soliden Finanzierung reicht diese Kennzahl allein nicht aus. In die Beurteilung ist die nachfolgende Kennziffer einzubeziehen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge