Basel III / 4.2 So sollte der Mittelstand reagieren

Als notwendige Strategien bieten sich einerseits eine Verbesserung des Ratings und andererseits Ausweichstrategien an. Zentral bleibt zunächst die Verbesserung des Ratings. Dabei kann die Verbesserung des Ratings einhergehen mit einer weiteren Optimierung der Informationsunterstützung der Unternehmensführung, wobei neben dem Jahresabschluss das Risikomanagementsystem im Mittelpunkt stehen kann. Dieses ist als Controllingsystem zur frühzeitigen Erkennung, Erfassung, Bewertung, Steuerung und Kommunikation von Risiken und Chancen zu verstehen. Seit dem Gesetz zur Verbesserung von Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich, kurz KonTraG, von 1998 ist die Geschäftsführung einer GmbH durch Verweis des GmbH-Gesetzes auf das Aktiengesetz bereits mittelbar für die Einführung eines Risikofrüherkennungssystems im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht verantwortlich. Doch die konkrete Umsetzung von Risikomanagementsystemen in mittelständischen Unternehmen ist bisher häufig noch unzureichend.

Als Ausweichstrategien sind andere Finanzierungsformen als Bankkredite möglich. Hier sind die Möglichkeiten allerdings begrenzt: Zum einen wurde der Markt für mezzanine Finanzierungen in der Finanzkrise stark zurückgeworfen, andererseits sind Lieferanten- und Leasingfinanzierungen auch letztlich den Marktmechanismen unterworfen, da die Preise für Kapital durch die neuen Regelungen insgesamt steigen werden. Zudem ist auch hier jeweils ein Rating notwendig. Sinnvoll erscheint das Beschaffen von weiteren Informationen über die Kreditvergabe während der Verhandlungen. Aktuell scheint der Markt durch den Margendruck der Kreditinstitute und eine eher schwache Kreditnachfrage insgesamt noch für die Unternehmen vergleichsweise gut. Anziehende Zinsen in den USA könnten aber bereits mittelfristig auf in Europa das Zinsniveau anheben und die Kosten der Regulierung auch für die Kreditkunden deutlicher sichtbar werden lassen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge