Außerbilanzielle Korrekturen / 3.2.7.3 Rückstellung für latente Steuern
 

Rz. 151

Der mit der Bildung einer Rückstellung für latente Steuern nach § 274 Abs. 1 HGB verbundene handelsrechtliche Aufwand ist steuerlich unbeachtlich. Aus § 12 Nr. 3, § 4 Abs. 5b EStG, § 10 Nr. 2 KStG ergibt sich eine Korrektur des mit der Rückstellungsbildung verbundenen Aufwands.[1]

Die steuerliche Korrektur der Rückstellungen für latente Steuern erfolgt durch eine außerbilanzielle Hinzurechnung.

[1] Federmann, S. 293.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge