Praxis-Beispiel

Schreibtische als Anlage- und Umlaufvermögen

Ein Möbelhaus bestellt bei einem Möbelhersteller 30 Schreibtische für die Büromöbelabteilung im Hause. Ein Schreibtisch aus dieser Lieferung wird sofort im Büro des Geschäftsführers aufgestellt, einen weiteren Schreibtisch hiervon nutzt der Verkäufer im Verkaufsraum als Arbeitsplatz.

Ergebnis: Die beiden Schreibtische, die dauerhaft für betriebliche Zwecke genutzt werden sollen, zählen zum Anlagevermögen; die restlichen 28 Schreibtische aus der Lieferung gehören als Handelsware zum Umlaufvermögen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge