Verzögerungsgeld / 2 Praxis-Beispiel für Ihre Buchhaltung: Festsetzung eines Verzögerungsgelds

Das Finanzamt ordnete bei der Hans Groß GmbH eine Außenprüfung zur Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer und Gewerbesteuer an. Dagegen legte die Hans Groß GmbH Einspruch ein und beantragte die Aussetzung der Vollziehung mit der Begründung, der Ort ihrer Geschäftsleitung befinde sich nicht in Y. Der Aufforderung auf Vorlage der prüfungsrelevanten Unterlagen kam sie nicht nach. Nach Rückfrage beim Finanzamt Y teilte das Finanzamt mit, es werde aus Zweckmäßigkeitsgesichtspunkten die begonnene Prüfung abschließen. Den Antrag auf Aussetzung der Vollziehung lehnte es ab. Als die Hans Groß GmbH trotz mehrmaliger Aufforderungen keine Prüfungsunterlagen vorlegte, wies das Finanzamt auf die Möglichkeit des Erlasses eines Verzögerungsgelds hin. Nach erneutem fruchtlosem Ablauf der Vorlagefrist setzte das Finanzamt ein Verzögerungsgeld in Höhe von 2.500 EUR fest.

Buchungsvorschlag:

 

Konto

SKR 03 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 03 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
4396 Steuerlich abzugsfähige Verspätungszuschläge und Zwangsgelder 2.500 1200 Bank 2.500
 

Konto

SKR 04 Soll
Kontenbezeichnung Betrag

Konto

SKR 04 Haben
Kontenbezeichnung Betrag
6436 Steuerlich abzugsfähige Verspätungszuschläge und Zwangsgelder 2.500 1800 Bank 2.500

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge