Verzögerungsgeld / 1.1 Anwendungsbereich

Ein unbefangener Leser des § 146 Abs. 2b AO könnte den Eindruck gewinnen, die Festsetzung eines Verzögerungsgeldes komme nur dann in Betracht, wenn im Rahmen einer Verlagerung der elektronischen Buchführung in das Ausland vom Steuerpflichtigen gegen eine Pflicht verstoßen wird, die im Zusammenhang mit dieser Sonderregelung steht. Dieser Eindruck wird dadurch gestützt, dass das Verzögerungsgeld zusammen mit der Regelung des § 146 Abs. 2a AO in das Gesetz eingefügt wurde, der die Voraussetzungen für die Verlagerung der elektronischen Buchführung normiert. Tatsächlich wird in der Literatur auch dieser enge Anwendungsbereich des Verzögerungsgeldes vertreten. Auch das FG Sachsen Anhalt hat in einem Beschluss v. 16.2.2011 diese Ansicht geäußert. Aufgrund des eindeutigen Wortlautes der Bestimmung lässt sich diese – wenngleich aus Sicht des Steuerpflichtigen durchaus wünschenswerte – Rechtsauffassung nicht aufrechterhalten. Tatsächlich kommt die Festsetzung eines Verzögerungsgelds in 2 sehr unterschiedlichen Fällen in Betracht:

  • Ein Steuerpflichtiger verstößt gegen Pflichten, die im Zusammenhang mit dem Transfer der elektronischen Buchführung in das Ausland stehen, sowie
  • Ein Steuerpflichtiger kommt seinen Mitwirkungspflichten im Rahmen einer steuerlichen Außenprüfung nicht nach. Dieser zweite Fall war bei der Schaffung des § 146 Abs. 2b AO nicht ganz unumstritten, ist aber vom BFH bestätigt worden. Die Finanzverwaltung hat sich dem in vollem Umfang angeschlossen. In der Praxis der Rechtsanwendung kommt diesem Fall die mit Abstand größere Bedeutung zu. Soweit ersichtlich betreffen alle bislang im Zusammenhang mit dem Verzögerungsgeld ergangenen Gerichtsentscheidungen Verstöße gegen Mitwirkungspflichten im Rahmen einer steuerlichen Außenprüfung.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge