Steuerfreier Reisekostenersatz ab 2014

Kurzbeschreibung

Die Bescheinigung ist zur Vorlage beim Finanzamt bestimmt, wenn der Arbeitnehmer in seiner Steuererklärung für Reisekosten den Werbungskostenabzug geltend macht. Steuerfreie Leistungen kürzen den Abzug. Dieses Formular ist als Anhang zum Lohn-/Gehaltskonto zu verwenden.

Steuerfreier Reisekostenersatz ab 2014

Die Bescheinigung ist zur Vorlage beim Finanzamt bestimmt, wenn der Arbeitnehmer in seiner Steuererklärung für Reisekosten den Werbungskostenabzug geltend macht. Steuerfreie Leistungen kürzen den Abzug. Dieses Formular ist als Anhang zum Lohn-/Gehaltskonto zu verwenden.

Steuerfreier Reisekostenersatz ab 2014

Name, Vorname ______________________________________________________ geb. am _____________

Anschrift ________________________________________________________________________________

1. Im Kalenderjahr 20__ werden / wurden keine steuerfreien Ersatzleistungen im Sinne der nachstehenden Nr. 2 gewährt.
2. Im Kalenderjahr 20__ werden / wurden folgende steuerfreien Ersatzleistungen gewährt:
a) wegen doppelter Haushaltsführung
Fahrtkosten für Familienheimfahrten _________ EUR  
Kosten der Zweitwohnung am Arbeitsort    
- tatsächlich entstandene Kosten, höchstens monatlich 1.000 EUR oder _________ EUR  
- pauschale Erstattung 20 EUR je Übernachtung für die ersten 3 Monate der doppelten Haushaltsführung und danach 5 EUR je Übernachtung[1] _________ EUR  
Mehraufwendungen für Verpflegung (nur für die ersten 3 Monate)    
_____ Tage mit einer Abwesenheit von mindestens 24 Stunden zu je 24 EUR _________ EUR  
_____ Tage mit einer Abwesenheit von mindestens 8 Stunden zu je 12 EUR _______EUR  
_____ An- und Abreisetage zu je 12 EUR _________ EUR  
Telefonkosten für ein 15minütiges Gespräch anstelle von Fahrtkosten _________ EUR _________ EUR
b) wegen vorübergehender Auswärtstätigkeit    
Fahrtkosten _________ EUR  
Kosten der Unterbringung am auswärtigen Arbeitsort    
- tatsächlich entstandene Kosten; nach 48 Monaten am selben Beschäftigungsort höchstens monatlich 1.000 EUR _________ EUR  
- pauschale Erstattung 20 EUR je Übernachtung[2] _________ EUR  
Mehraufwendungen für Verpflegung (nur für die ersten 3 Monate beim selben auswärtigen Tätigkeitsort)
_____ Tage mit einer Abwesenheit von mindestens 24 Stunden zu je 24 EUR _________ EUR  
_____ Tage mit einer Abwesenheit von mindestens 8 Stunden zu je 12 EUR _________ EUR  
_____ An- und Abreisetage zu je 12 EUR _________ EUR  
Kürzung der Verpflegungspauschalen wegen Gestellung von Mahlzeiten ./. _______ EUR _________ EUR
3. Der Arbeitnehmer [ ] ist [ ] war [ ] ist nicht in einer von uns gestellten Unterkunft [ ] unentgeltlich [ ] gegen Miete von __________ EUR [ ] monatlich [ ] wöchentlich [ ] täglich untergebracht.

Es wird versichert, dass die vorstehenden Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht worden sind.

___________________________________________ ___________________________________________
(Ort, Datum) (Unterschrift des Arbeitgebers)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen