Sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen

Wo die Probleme sind:

  • Das richtige Konto
  • Höhe der abziehbaren Aufwendungen
  • Nachweispflichten
  • Aufzeichnungspflichten

1 So kontieren Sie richtig

 

Praxis-Wegweiser:

"Das richtige Konto"

Kontenbezeichnung:

Sonstige Aufwendungen betrieblich und regelmäßig
Eigener Kontenplan SKR 03
  4905
IKR  
617 SKR 04
Kostenart 6304
  Kostenstelle/Schlüssel
 

Praxis-Tipp für Datev-Anwender

Durch Verwendung des Umsatzsteuerschlüssels "90" können Sie sich die Kontierung vereinfachen. Dadurch wird automatisch das Konto "Abziehbare Vorsteuer" angesprochen.

So kontieren Sie richtig!

 

Buchungssatz:

Sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen

an Bank

Die gesamte in der Rechnung ausgewiesene Vorsteuer buchen Sie auf das Konto "Abziehbare Vorsteuer" 1576 (SKR 03) bzw. 1406 (SKR 04).

 

Buchungssatz:

Abziehbare Vorsteuer

an Bank

2 Praxis-Beispiel für Ihre Buchhaltung:

Der Unternehmer Hans Groß hat für sein Unternehmen sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen in Höhe von 1 190 EUR gezahlt.

Buchungsvorschlag:

SKR 03:

 
4905 Sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen 1 000  
1576 Abziehbare Vorsteuer 19 % 190 an 1000 Kasse 1 190

SKR 04:

 
6304 Sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen 1 000  
1406 Abziehbare Vorsteuer 19 % 190 an 1600 Kasse 1 190

3 Was sind sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen?

Sonstige betriebliche Aufwendungen sind Kosten für Gegenstände, die zur Erledigung beruflicher Aufgaben dienen (BFH, BStBl. II 1977, 464); sie haben Hilfsfunktion, bilden aber selbst nicht die Erwerbsgrundlage. Hierzu gehören Gegenstände, die schon ihrer Art nach einer Berufstätigkeit zu dienen bestimmt sind. Auf dieses Konto können alle die betrieblich veranlassten Ausgaben gebucht werden, die keinem anderen Konto zugeordnet werden können und die weder Arbeitsmittel noch Anlagevermögen sind.

4 Wann sind sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen abziehbar?

Die Kosten für sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen können Sie als Betriebsausgaben abziehen, wenn sie betrieblich veranlasst sind.

5 Kontierungs-Praxis-Fazit

  • Sonstige regelmäßige betriebliche Aufwendungen sind zu 100% als Betriebsausgaben abzugsfähig, sofern sie betrieblich veranlasst sind.
  • Auf dieses Konto können Sie diejenigen regelmäßigen betrieblichen Aufwendungen buchen, die weder Arbeitsmittel noch Anlagevermögen sind.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge