Produktanalyse: Bewerten Si... / Einführung

Ihr Unternehmen läuft – mal zufriedenstellend, mal könnte es ruhig ein wenig besser gehen. Unabhängig von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung ist es wichtig, sich objektiv Gedanken um sein Unternehmen bzw. um die angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen zu machen. Die primäre Bewertung findet natürlich über die reinen Zahlen statt, wie dies z. B. gemeinsam mit dem Steuerberater im Rahmen einer Besprechung anhand von Bilanz und GuV oder mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung durchgeführt wird.

Die reinen Zahlen als sogenannte harte Faktoren sind eine Seite der Medaille. Es lohnt darüber hinaus aber in jedem Fall, sich regelmäßig Gedanken über die weichen Faktoren zu machen, da diese für den Geschäftserfolg langfristig mindestens genauso wichtig sind. Zu diesen Faktoren zählen das Image des Produkts/der Dienstleistung, Aufmachung, Abhängigkeiten von Trends, Möglichkeiten der Direkt- oder Fremdvermarktung sowie auch der besondere Nutzen oder das Alleinstellungsmerkmal.

Das Excel-Tool zum Beitrag gibt Ihnen die Möglichkeit, sich nicht nur intensiv Gedanken über die einzelnen Aspekte zu machen, sondern diese auch konkret zu definieren und somit über eine Bewertung und Gewichtung der Einzelaspekte zu einer möglichst objektiven Beurteilung einzelner Produkte und/oder Leistungssparten zu gelangen. Lassen Sie sich vom Ergebnis überraschen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge