Liquidität: Maßnahmen zur V... / 2.3.3 ABC-Analyse der Kunden

Ein weiteres Hilfsmittel zur Analyse der Debitoren bietet die ABC-Analyse. Durch die Auflistung der Debitoren der Einzelkunden und der Diversen (insgesamt) lassen sich deren prozentuale Anteile an den Gesamtdebitoren ermitteln. Je größer der Anteil eines Einzeldebitors (A-Debitor) an den Gesamtdebitoren ist, desto höher ist das Debitorenausfallrisiko einzuschätzen.

Hier ist die Debitorenliste der Buchhaltung auszuwerten. Vielfach bieten Buchungsprogramme auch die Möglichkeit über einen Listengenerator unternehmensspezifische Auswertungen zu erstellen.

 

Praxis-Beispiel

Debitoren-ABC-Analyse der Firma Mustermann GmbH

Das Unternehmen hat im Analysezeitraum 220 Kunden, davon 25 = 11,4 % mit einem Umsatz über 50.000 EUR. Mit diesen 25 A-Kunden erzielt das Unternehmen aber 52,1 % seines gesamten Umsatzes.

 
Mustermann GmbH Analyse der Debitoren
Klasse Wertgrenze Kontenanzahl in % Umsatz in %
A über 50.000 EUR 25 11,4 1.875.000 EUR 52,1
B  5.000 bis 49.999 EUR 53 24,1 1.150.000 EUR 31,9
C bis 5.000 EUR 142 64,5 575.000 EUR 16,0
Gesamt   220 100,0 3.600.000 EUR 100,0

Aus Sicht der Debitorenanalyse sollten in der Buchhaltung keine Diverse-Konten geführt, sondern grundsätzlich für jeden Kunden ein eigenes Konto eingerichtet werden oder zumindest der Umsatz für Diverse möglichst niedrig angesetzt werden. Der Erkenntniswert lässt sich steigern, wenn zu den Debitoren auch die Umsätze der Einzelkunden und Diversen (insgesamt) herangezogen werden.

Darüber hinaus lässt sich noch der Debitorenfaktor ermitteln, der den Anteil der Debitoren am Umsatz aufzeigt. Ein hoher Debitorenfaktor bedeutet, dass bei diesem Kunden entweder längere Zahlungsziele oder eine schleppende Zahlungsweise vorliegen. Vor allem bei den A-Debitoren ist eine Insolvenzbeobachtung dringend erforderlich, da der Forderungsausfall dieser Kunden nicht nur die Liquidität, sondern den Bestand des eigenen Unternehmens stark beeinträchtigen bzw. sogar direkt zur eigenen Insolvenz führen kann.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge