IT-Managementstrategie förd... / 6 Zusammenfassung

Der Beitrag zeigt, wie die Stadtwerke Münster durch kreative Gestaltung und konsequente Umsetzung der IT-Managementstrategie nicht nur qualitativen, sondern auch erheblichen, quantitativ bezifferbaren Nutzen für das Unternehmen schaffen konnten. Letzterer belief sich in Summe auf rund 1,7 Mio. Euro in den Jahren 2012 bis 2014.

Besonders hilfreich war dabei die Gestaltung der betriebsorientierten Prozesse des IT-Managements nach dem ITIL-Prozessmodell, welches zweckmäßige und in der Praxis bewährte Ansätze für das umfassende Controlling des Servicebereiches IT und damit für das Nutzen-Inkasso liefert.

Die Organisation des Anforderungsmanagements und des Programm-/Projektmanagements im Hinblick auf Qualitäts- und Controllingerfordernisse, insbesondere die Durchsetzung präziser Anforderungs- und Projektspezifikationen, waren wesentliche Erfolgsfaktoren für die Kontrolle der Kosten und die Nutzung der Verbesserungen bei den Vorhaben.

Insgesamt lieferte die SWMS-eigene IT-Managementorganisation einen maßgeblichen qualitativen Nutzen durch das erfolgreiche Management der vielen Fremdleistungen, welche zum Aufbau und beim Betrieb der IT-Systeme für die Abwicklung der spartenübergreifenden Geschäftsprozesse benötigt wurden, Ein externer Dienstleister hätte die fachliche, organisatorische und technische Komplexität nicht mit derselben Wirksamkeit und Nachhaltigkeit beherrschen können.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge