Internationales Steuerrecht... / 3.5 Reagiert der Gesetzgeber?

Bereits im 12-Punkte-Plan der Bundesregierung vom Frühjahr 2012 war die Absicht dargestellt, die Frage der finalen Auslandsverluste gesetzlich zu regeln.

Der Bundesrat hat in seiner Stellungnahme zum JStG 2013 eine solche gesetzliche Regelung eingefordert.

Die Bundesregierung hat eine Prüfung zugesagt, verweist jedoch darauf, dass beim EuGH noch das Verfahren "A Oy" anhängig ist. In der Folgezeit wurde zwar ein Entwurf erarbeitet, im Hinblick auf das Verfahren "Timac Agro" wurde dieser aber nie offiziell als Referentenentwurf vorgelegt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge