Insolvenzgefahren: Erkennen... / 5.1.2 Anlagendeckung II (Goldene Bilanzregel im weiteren Sinne)
 
Anlagendeckung II = Langfristiges Kapital ×  100
Anlagevermögen

Anmerkung:

Für eine solide Finanzierung des Anlagevermögens (so genannte Fristenkongruenz) ist die Einhaltung der 1:1-Regel (= 100 %) Voraussetzung. Anders ausgedrückt: Anlagevermögen sollte von Ihnen nur durch langfristiges Kapital (Eigenkapital und langfristiges Fremdkapital = Verbindlichkeiten mit Restlaufzeiten von mehr als 4 Jahren) finanziert werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge