Homepage und Domain

Wo die Probleme sind:

  • Das richtige Konto
  • Entgeltlicher Erwerb
  • Zu aktivierende Aufwendungen
  • Miete einer Homepage

1 So kontieren Sie richtig!

 
Praxis-Wegweiser: Das richtige Konto
Kontobezeichnung SKR 03 SKR 04 Eigener Kontenplan Bilanz/GuV-Position
EDV-Software 0027 0135   Entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten
EDV-Software 0044 0144   Selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände
Wartungskosten für Hard- und Software 4806 6495   Sonstige betriebliche Aufwendungen
Aktivierte Eigenleistungen zur Erstellung von selbst geschaffenen immateriellen Vermögensgegenständen 8995 4825   Andere aktivierte Eigenleistungen
Aufwendungen für die zeitlich befristete Überlassung von Rechten (Lizenzen, Konzessionen) 4964 6837   Sonstige betriebliche Aufwendungen

So kontieren Sie richtig (Homepage)!

Lässt ein Unternehmen eine Homepage (bzw. eine Software zum Betrieb einer Homepage) von einem Softwarehersteller werkvertraglich erstellen, so sind die entsprechenden Ausgaben zu aktivieren. Die Buchung ist auf dem Konto "EDV-Software" (SKR 03 0027; SKR 04: 0135) vorzunehmen.

Die Gegenbuchung erfolgt auf das Konto "Bank" (SKR 03: 1200; SKR 04: 1800).

 

Buchungssatz:

EDV-Software

an Bank

So kontieren Sie richtig (Domain-Adresse)!

Von der Homepage ist die Domain-Adresse zu unterscheiden. Mit einer Domain-Adresse ist der Unternehmer mit seiner Homepage im Internet erreichbar. Eine Domain-Adresse erhält man, indem man sie bei der DENIC eG registrieren lässt. Wenn der Unternehmer eine bestimmte, bereits vergebene Domain-Adresse nutzen möchte, muss er sie i. d. R. von einem Dritten entgeltlich erwerben. Handelsrechtlich wie steuerlich ist eine Domain-Adresse als immaterieller Vermögensgegenstand anzusehen, der keinem erkennbaren Wertverzehr unterliegt und somit nicht abgeschrieben werden kann. Die Anschaffungskosten bucht der Unternehmer auf das Konto "Ähnliche Rechte und Werte" (SKR 03: 0025; SKR 04: 0130).[1]

 

Buchungssatz:

Ähnliche Rechte und Werte

an Bank

2 Praxis-Beispiel für Ihre Buchhaltung: Fremder Dienstleister erstellt eine Homepage

Die Müller GmbH gestaltet im Jahr 01 ihre Homepage neu. Dazu beauftragt sie eine Werbeagentur mit der Konzeption der Webseite und der Definition der Hard- und Softwareanforderungen. Außerdem fotografiert die Agentur die Produkte der Müller GmbH und gestaltet die Werbetexte zu den Produkten und Unternehmensdaten, um diese auf der neu zu erstellenden Homepage zu präsentieren. Insgesamt stellt die Agentur 15.000 EUR (netto) in Rechnung, wovon 5.000 EUR auf die Konzeption und 10.000 EUR auf die Vorbereitung der Texte und die Fotoarbeiten entfallen.

Auf Basis der durch die Werbeagentur erarbeiteten Anforderungen entscheidet sich die Müller GmbH zur Realisierung der Internetpräsenz und beauftragt daraufhin die IT-Concept OHG auf werkvertraglicher Basis mit der Erstellung einer Software zum Betrieb einer Homepage (im Folgenden Homepage). Die IT-Concept OHG erstellt die Homepage als Individualsoftware nach den Vorgaben der Müller GmbH gemäß der Konzeption, die durch die Werbeagentur erstellt wurde. Die IT-Concept OHG stellt insgesamt 20.000 EUR (netto) in Rechnung.

Die Kreditorenbuchhaltung der Müller GmbH bucht die Rechnung der IT-Concept OHG über 20.000 EUR ebenso wie die Rechnung der Werbeagentur über 15.000 EUR zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung im November 01 zunächst als laufenden Aufwand auf das Konto "Fremdleistungen/Fremdarbeiten" (SKR 03: 4909; SKR 04: 6303).

Buchungsvorschlag: Eingangsrechnung der IT-Concept OHG zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung

 
Konto SKR 03/04 Soll Kontenbezeichnung Betrag Konto SKR 03/04 Haben Kontenbezeichnung Betrag
4909/6303 Fremdleistungen/Fremdarbeiten 20.000 77000/77000 Kreditor IT-Concept 23.800
1506/1406 Abziehbare Vorsteuer 19 % 3.800      

Buchungsvorschlag: Eingangsrechnung der Werbeagentur zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung

 
Konto SKR 03/04 Soll Kontenbezeichnung Betrag Konto SKR 03/04 Haben Kontenbezeichnung Betrag
4909/6303 Fremdleistungen/Fremdarbeiten 15.000 77100/77100 Kreditor Werbeagentur 17.850
1506/1406 Abziehbare Vorsteuer 19 % 2.850      

Im Zuge der Jahresabschlussarbeiten bucht die Hauptbuchhaltung der Müller GmbH die Zahlung an die IT-Concept OHG i. H. v. 20.000 EUR auf das Konto (entgeltlich erworbene) "EDV-Software" um, damit die Homepage als immaterieller Vermögensgegenstand des Anlagevermögens aktiviert wird. Denn die Homepage wird von der Müller GmbH entgeltlich erworben, da die IT-Concept OHG die Homepage herstellt und die Müller GmbH ein Nutzungsrecht daran erwirbt. Da die Müller GmbH die Homepage langfristig nutzen möchte, ordnet sie die Homepage dem Anlagevermögen zu.

Buchungsvorschlag: Aktivierung der Homepage zum 31.12.01

 
Konto SKR 03/04 Soll Kontenbezeichnung Betrag Konto SKR 03/04 Haben Kontenbezeichnung Betrag
0027/0135 EDV-Software 20.000 4909/6303 Fremdleistungen 20.000

Die Ausgaben für die Werbeagentur werden nicht aktiviert, sondern werden im Aufwand belassen. Es handelt sich nicht um Anschaffungskosten oder Anschaffungsnebenkost...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge