Handelsgesetzbuch / § 19 [Bezeichnung als eingetragener Kaufmann, OHG oder KG]
 

(1) Die Firma muß, auch wenn sie nach den §§ 21, 22, 24 oder nach anderen gesetzlichen Vorschriften fortgeführt wird, enthalten:

 

1.

bei Einzelkaufleuten die Bezeichnung „eingetragener Kaufmann”, „eingetragene Kauffrau” oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung, insbesondere „e. K.”, „e. Kfm.” oder „e. Kfr.”;

 

2.

bei einer offenen Handelsgesellschaft die Bezeichnung „offene Handelsgesellschaft” oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung;

 

3.

bei einer Kommanditgesellschaft die Bezeichnung „Kommanditgesellschaft” oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung.

 

(2) Wenn in einer offenen Handelsgesellschaft oder Kommanditgesellschaft keine natürliche Person persönlich haftet, muß die Firma, auch wenn sie nach den §§ 21, 22, 24 oder nach anderen gesetzlichen Vorschriften fortgeführt wird, eine Bezeichnung enthalten, welche die Haftungsbeschränkung kennzeichnet.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge