Geschäfts- oder Firmenwert / 5 Abschreibung des Geschäfts- und Firmenwerts

Der Geschäfts- oder Firmenwert ist linear über die Nutzungsdauer abzuschreiben. Steuerlich ist gem. § 7 Abs. 1 Satz 3 EStG eine Nutzungsdauer von 15 Jahren zugrunde zu legen. Handelsrechtlich ist üblicherweise von einem Nutzungszeitraum von 10 Jahren auszugehen.

Unabhängig davon muss der Ansatz einer längeren Nutzungsdauer begründet werden.[1] Da sich ein Nutzungszeitraum von 15 Jahren für Zwecke des Handelsrechts kaum begründen lassen wird, fällt der Abschreibungszeitraum auseinander, sodass sich auch beim Bilanzansatz unterschiedliche Werte ergeben. Liegt der Wertansatz niedriger, sind zum Ausgleich latente Steuern auszuweisen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge