Gebäude im Abschluss nach H... / 4.16 Anschaffungsnebenkosten
 

Rz. 278

Weitere Einzelheiten siehe "Anschaffungskosten nach HGB und EStG", Rz. 51–54 und "Grund und Boden (Rechnungslegung)", Rz. 58 sowie § 255 Abs. 1 Satz 2 HGB und H 32a EStH

 

Rz. 279

Bei der Verschmelzung einer Personengesellschaft auf eine Kapitalgesellschaft gegen Gewährung von Gesellschaftsanteilen an der übernehmenden Gesellschaft handelt es sich auch nach Maßgabe des § 29 UmwStG 1995 um einen tauschähnlichen und damit entgeltlichen Vorgang. Bei der Einbringung anfallende Grunderwerbsteuer (Mitübertragung von bebauten Grundstücken) gehört bei der übernehmenden Gesellschaft deshalb zu den aktivierungspflichtigen Anschaffungskosten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge