Freiberuflersozietät/Partne... / 3.1 Keine Buchführungspflicht

Eine GbR oder Partnerschaftsgesellschaft ist kraft ihrer Rechtsform nicht zur Buchführung verpflichtet. Anders als bei Personenhandelsgesellschaften (OHG, KG) besteht für eine GbR oder Partnerschaftsgesellschaft aufgrund ihrer Rechtsform keine Buchführungspflicht. Eine Buchführungspflicht ergibt sich für eine Sozietät zwischen Angehörigen der freien Berufe auch nicht aus der steuerrechtlichen Vorschrift des § 141 AO, da diese Vorschrift nicht für solche Gesellschaften gilt, die freiberufliche Einkünfte erzielen.

Eine Sozietät zwischen freiberuflich Tätigen hat somit unabhängig von der Höhe ihres Gewinns oder Umsatzes ein Wahlrecht. Sie kann ihren Gewinn durch Betriebsvermögensvergleich, also einen Jahresabschluss oder durch eine Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge