Formwechsel: Rechnungslegung / 3.3.2.4 Zusätzliche Bestimmungen zum Wirksamwerden des Formwechsels
 

Rz. 51

Die nach § 198 UmwG erforderliche Anmeldung ist beim Formwechsel einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft entsprechend § 235 Abs. 2 UmwG durch das vertretungsführende Organ vorzunehmen. Soll ein Formwechsel in eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts vollzogen werden, ist statt der neuen Rechtsform die Umwandlung der Gesellschaft zur Eintragung in das Register anzumelden.

 

Rz. 52

Sofern persönlich haftende Gesellschafter im Zuge eines Formwechsels einer KGaA ihr Ausscheiden erklärt haben, wird mit dem Wirksamwerden des Formwechsels gemäß § 236 UmwG auch der Austritt rechtskräftig.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge