Firmen-Pkw, Verkauf

Wo die Probleme sind:

  • Das richtige Konto
  • Veräußerungsgewinn
  • Veräußerungsverlust
  • Abschreibungen

1 So kontieren Sie richtig!

 

Praxis-Wegweiser:

"Das richtige Konto"

Kontenbezeichnung

Anlagenabgänge Sachanlagen (Restbuchwert bei Buchgewinn)
Eigener Kontenplan SKR 03
  2315
IKR  
5468 SKR 04
  4855
 

Kostenstelle/

Schlüssel
 

Praxis-Wegweiser:

"Das richtige Konto"

Kontenbezeichnung

Anlagenabgänge Sachanlagen (Restbuchwert bei Buchverlust)
Eigener Kontenplan SKR 03
  2310
IKR  
6962 SKR 04
  6895
 

Kostenstelle/

Schlüssel

So kontieren Sie richtig!

Beim Verkauf eines Firmenfahrzeugs ist der Veräußerungserlös zu buchen. Gleichzeitig wird der Buchwert des Fahrzeugs als Aufwand (Anlagenabgang) erfasst. Die Veräußerung unterliegt der Umsatzsteuer, wenn der Unternehmer steuerpflichtige Umsätze ausführt. Es spielt keine Rolle, ob bei der Anschaffung ein Vorsteuerabzug möglich war oder nicht. Erzielt der Unternehmer beim Verkauf eines Firmen-Pkw einen Veräußerungsgewinn, erfolgt die Buchung auf das Konto "Anlagenabgänge Sachanlangen (Restbuchwert bei Buchgewinn)" 2315 (SKR 03) bzw. 4855 (SKR 04).

Die Gegenbuchung erfolgt auf das Konto "Pkw" 0320 (SKR 03) bzw. 0520 (SKR 04).

 

Buchungssatz:

Anlagenabgänge Sachanlagen (Restbuchwert bei Buchgewinn)

an Pkw

Erzielt der Unternehmer einen Veräußerungsverlust, erfolgt die Buchung auf das Konto "Anlagenabgänge Sachanlagen (Restbuchwert bei Buchverlust)" 2310 (SKR 03) bzw. 6895 (SKR 04).

Den erzielten Erlös bucht der Unternehmer im Falle eines Veräußerungsgewinns auf das Konto "Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchgewinn)" 8820 (SKR 03) bzw. 4845 (SKR 04) und im Falle eines Veräußerungsverlusts auf das Konto "Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchverlust)" 8801 (SKR 03) bzw. 6885 (SKR 04).

Die Gegenbuchung erfolgt auf das Konto "Bank" 1200 (SKR 03) bzw. 1800 (SKR 04).

 

Buchungssatz bei Buchgewinn:

Bank

an Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchgewinn)

 

Buchungssatz bei Buchverlust:

Bank

an Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchverlust)

2 Praxis-Beispiel für Ihre Buchhaltung: Verkauf des Firmen-Pkws mit Buchgewinn

Herr Huber hat im Januar vor 4 Jahren einen Firmen-Pkw für 30.000 EUR erworben, den er am 30.6. des laufenden Jahres für 10.000 EUR verkauft. Den Buchwert auf den Zeitpunkt des Verkaufs zum 30.6. ermittelt er wie folgt:

 
Anschaffungskosten 30.000 EUR
Abschreibung für 4 Jahre (5.000 EUR × 4 =) 20.000 EUR
Abschreibung bis zum 30.6. (5.000 EUR : 12 × 6 =)  2.500 EUR
Buchwert am 30.6. 7.500 EUR

Buchungsvorschlag:

 

Konto

SKR 03 Soll

Konten-

bezeichnung
Betrag

Konto

SKR 03 Haben

Konten-

bezeichnung
Betrag
2315 Anlagenabgänge Sachanlagevermögen (bei Buchverlust) 7.500 0320 Pkw 7.500
1200 Bank 5.000 8820 Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchverlust) 5.000
 

Konto

SKR 04 Soll

Konten-

bezeichnung
Betrag

Konto

SKR 04 Haben

Konten-

bezeichnung
Betrag
4855 Anlagenabgänge Sachanlagevermögen (bei Buchverlust) 7.500 0520 Pkw 7.500
1800 Bank 5.000 4845 Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchverlust) 5.000

3 So wird bei einem erzielten Veräußerungsverlust gebucht

 
Praxis-Beispiel

Verkauf eines Firmen-Pkws mit Veräußerungsverlust

Herr Huber hat im Januar vor 4 Jahren einen Firmen-Pkw ohne Vorsteuerabzug für 30.000 EUR erworben, den er am 30.6. des laufenden Jahres für 5.000 EUR verkauft. Den Buchwert auf den Zeitpunkt des Verkaufs zum 30.6. ermittelt er wie folgt:

 
Anschaffungskosten 30.000 EUR
Abschreibung für 4 Jahre (5.000 EUR × 4 =) 20.000 EUR
Abschreibung bis zum 30.6. (5.000 EUR : 12 × 6 =)  2.500 EUR
Buchwert am 30.6. 7.500 EUR

Buchungsvorschlag:

 

Konto

SKR 03 Soll

Konten-

bezeichnung
Betrag

Konto

SKR 03 Haben

Konten-

bezeichnung
Betrag
2310 Anlagenabgänge Sachanlagevermögen (bei Buchverlust) 7.500 0320 Pkw 7.500
1200 Bank 5.000 8801 Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchverlust) 5.000
 

Konto

SKR 04 Soll

Konten-

bezeichnung
Betrag

Konto

SKR 04 Haben

Konten-

bezeichnung
Betrag
6895 Anlagenabgänge Sachanlagevermögen (bei Buchverlust) 7.500 0520 Pkw 7.500
1800 Bank 5.000 6885 Erlöse aus Verkäufen Sachanlagevermögen 19 % USt (bei Buchverlust) 5.000
 
Praxis-Tipp

Praxis-Tipp für DATEV-Anwender: Automatikkonten

Die Konten 8820/4845 und 8801/6885 sind Automatikkonten, sodass sich die gesonderte Buchung der Umsatzsteuer erübrigt.

4 Vor dem Ausscheiden des Pkws muss die AfA gebucht werden

Der Firmenwagen kann aus unterschiedlichen Gründen aus dem Betriebsvermögen ausscheiden. Der Firmenwagen kann z. B. durch Verkauf, Entnahme oder Zerstörung aus dem Betriebsvermögen ausscheiden. Beim Verkauf oder der Entnahme ist die anteilige Abschreibung, die auf die Zeit bis zum Verkauf bzw. der Entnahme entfällt, zu ermitteln und zu buchen. Wird der Firmenwagen zerstört, dann muss ggf. eine außergewöhnliche Abschreibung vorgenommen werden.

Zum Zeitpunkt des Ausscheidens aus dem Betriebsvermögen ist dann der verbleibende Restbuchwert auszubuchen. Wird die anteilige Abschreibung, die auf die Zeit bis zum Verkauf bzw. zur Entnahme entfällt, nicht gebucht, ist der Buchwert entsprechend höher. Da der Buchwert beim Verkauf des Fahrzeugs als Aufwand (Anlagenabgang) erfasst wird, wird der höhere Buchwert gewinnmindernd erfasst. Konsequenz ist, dass sic...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge