Erbschaftsteuer: Lebensvers... / 2.8 Prämienschenkung

Bei dieser Gestaltung ist Versicherungsnehmer und auch bezugsberechtigte Person der vorgesehene Erbe. Dieser schließt die Versicherung ab. Versicherte Person und gleichzeitig auch Prämienzahler ist dagegen der potenzielle Erblasser.

Steuerpflichtig sind hier nur die gezahlten Prämien, diese unterliegen der Schenkungsteuer nach § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG. Die Auszahlung der Versicherungssumme führt dagegen zu keiner erbschaftsteuerlichen Belastung soweit sie auf die von der bezugsberechtigten Person gezahlten Prämien entfällt.

Des Weiteren entfällt hier gem. § 33 Abs. 3 ErbStG die Anzeigepflicht für das Versicherungsunternehmen, da die Auszahlung an den Versicherungsnehmer erfolgt und damit an keine andere Person.

Besonders interessant ist dieses Gestaltungsmodell für nichteheliche Lebensgefährten, da diese der Steuerklasse III (§ 15 Abs. 1 StKl III ErbStG) unterliegen und für sie daher nur ein Freibetrag i. H. v. 20.000 EUR (§ 16 Abs. 1 Nr. 7 ErbStG) zur Verfügung steht.

 

Praxis-Beispiel

Prämienschenkung

Die 30-jährige Lebensgefährtin LF hat eine Lebensversicherung auf das Leben ihres 60-jährigen Lebensgefährten LM abgeschlossen. Versicherungsnehmer und auch bezugsberechtigte Person ist die LF. Die Zahlung der Prämien nimmt LM vor, da der LF die Mittel dazu fehlen. 3 Jahre später (im Oktober 2019) verstirbt LM. Die Versicherungssumme beläuft sich auf 800.000 EUR. Die von LM gezahlten Prämien betragen 17.000 EUR.

Lösung:

Die Auszahlung der Versicherungssumme i. H. v. 800.000 EUR an die LF unterliegt nicht der Erbschaftsteuer. Die gezahlten Prämien i. H. v. 17.000 EUR stellen zwar eine freigebige Zuwendung von LM an die LF dar, aber aufgrund des persönlichen Freibetrags i. H. v. 20.000 EUR (§ 16 Abs. 1 Nr. 7 ErbStG) entsteht keine steuerliche Belastung.

Noch günstiger ist es, wenn der Versicherungsnehmer und Bezugsberechtigte auch die Prämien selbst zahlt, da dann jegliche erbschaft- bzw. schenkungsteuerliche Belastung entfällt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge