Energiecontrolling als Teil... / 4 Erfahrungen und weitere Entwicklungen

In einem energieintensiven Betrieb ist ein funktionierendes Energiecontrolling von erheblicher Bedeutung. Die systematische Analyse der Verbräuche und Emissionen erlaubt die Reduktion der Kosten und sichert ökologische Ressourcen sowie Akzeptanz in einem gesellschaftlich veränderten Umfeld. Aus Sicht des Controllings verfolgt die FSG einen integrierten Ansatz für die Zusammenführung von ökonomischen, ökologischen und sozialen Daten in einem System. Der Aufbau einer solchen einheitlichen Informationsbasis ist eine erfolgskritische Voraussetzung für eine integrierte Steuerung und ein integriertes Reporting nach innen und nach außen. Das Ziel der integrierten Steuerung erfordert eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit der Betriebsabteilungen, der Umweltabteilung und des Controllings. Betriebsabteilungen und das Umweltmanagement sind dabei für die inhaltliche Ausgestaltung sowie die Koordination der Umsetzung aller Maßnahmen verantwortlich. Das Controlling begleitet diese Aktivitäten durch die Bereitstellung integrierter Systeme und bietet Unterstützung bei der Definition von Kennzahlen, definiert Bewertungsansätze und stellt integrierte Berichte zur Verfügung. Hierbei befinden sich die Prozesse der FSG noch in einem Wandel, bei dem noch weitere Schnittstellen und Abstimmungen umgesetzt werden müssen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge