Die Experten und C-Level-Manager sehen es regelmäßig als relevante Aufgabe, das Company Mindset digital auszurichten, um zukunftsfähig zu bleiben. Im Unternehmen soll eine Kultur erzeugt werden, die offen für die Digitalisierung ist, eine digitalisierte Denkweise hat und keine Angst davor hat. Obwohl der Wertschöpfungsbeitrag nicht immer klar benannt werden konnte, wird dieser Punkt als wichtiger Faktor für den Erfolg digitaler Initiativen sowie der dahinterstehenden Manager gesehen.

Troop Ralleying

Hoch auf der Liste benötigter Skills digitaler C-Level-Manager steht die Fähigkeit, die Unternehmensmitarbeiter hinter den Digitalisierungsinitiativen zu vereinen, ihnen allgegenwärtige Ängste zu nehmen und im besten Fall sogar Begeisterung hervorzurufen. Der horizontale Charakter sowie der Re-Engineering-Anteil lassen dies logisch erscheinen. Auch Stakeholder wie Betriebsräte müssen regelmäßig für Initiativen gewonnen werden.

Empowerment of Workforce

Im Kern der Digitalisierung wird regelmäßig ein Empowerment der vorhandenen Mitarbeiter gesehen. Dies umfasst die Vereinfachung von Vorgängen im Unternehmen genauso wie die "Erlaubnis", eigenständig Innovationsinitiativen und ungestraft Experimente mit unsicherem Ausgang durchführen zu dürfen. Die Notwendigkeit sicherer Freiräume für diese Experimente wurde mehrfach angeführt.

Recruiting of Digital Talent

Als wichtiger Faktor für den Aufbau eines Digital Company Mindset wird das Rekrutieren digitaler Talente angeführt. Grund hierfür ist nur teilweise der Austausch nicht "digital transformierbarer" Bestandsmitarbeiter. Vielmehr wird der Bedarf aufgrund von Geschäftsausweitung und Generationenwechsel angeführt. Die veränderten Bedürfnisse der neuen Generation werden regelmäßig als Grund für Veränderungen im Unternehmen, neue Standorte etc. angeführt.

Training and Alignment of Workforce

Die Ausbildung im Digitalbereich sowie das Alignment der Workforce (Ausrichtung der Belegschaft) auf durch das Unternehmen verfolgte Digitalstrategien wird neben dem Empowerment als wichtig erachtet. Das Spektrum der Maßnahmen ist dabei breit gefächert, regelmäßig werden aber Methodenkenntnisse, Wissen über digitale Geschäftsmodelle und Grundkenntnisse im Coding (z. B. Programmierkenntnisse) angeführt.

Agile Management Practices

Unter den Methodenkenntnissen wird das Verständnis über agiles Vorgehen gesondert hervorgehoben. Dies beschränkt sich nicht nur auf IT-Fragestellungen, sondern wird auch im Management für bedeutend erachtet.

Design Thinking Implementation

Neben agilen Praktiken wird Design Thinking als zentral angesehen. Diese Methode steht dabei ebenso für ein stärkeres Hands-on. Dies betrifft die Ausrichtung auf den Kunden als auch das Denken in Nutzungsszenarien und Schmerzpunkten statt Technologie und prozessorientiertes Vorgehen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge