Checkliste Jahresabschluss ... / 5.1 Erarbeitung von Richtlinien für die Abschlusserstellung
 

Rz. 10

 
    Berücksichtigung unternehmensexterner Vorschriften und Richtlinien  
[ja] [n. a.] Sind allen verantwortlich mit der Erstellung des Jahresabschlusses befassten Personen die von dem Unternehmen anzuwendenden handelsrechtlichen Vorschriften bekannt? Jahresabschluss: Überblick, Rz. 1 ff.
[ja] [n. a.] Wurde die Taxonomie der E-Bilanz für die elektronische Übermittlung des Jahresabschlusses an die Finanzbehörden bedacht? E-Bilanz, Rz. 1 ff.
[ja] [n. a.] Wurde festgestellt, ob für den Jahresabschluss spezielle Rechtsnormen in Betracht kommen, die sich z. B. aus der Branche des Unternehmens ergeben (Wohnungsunternehmen, Verkehrsunternehmen, Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen, Pflegeeinrichtungen, Pensionsfonds, Zahlungsinstitute oder Krankenhäuser)?  
[ja] [n. a.] Sofern das Unternehmen in einen Konzernabschluss einbezogen wird: Kann die weitreichende Erleichterung des Verzichts auf die Beachtung der §§ 264 ff. HGB bei der Erstellung des Einzelabschlusses genutzt werden (§ 264 Abs. 3 und 4 HGB sowie § 264b HGB)? Kapitalgesellschaften: Rechnungslegung, Rz. 27
[ja] [n. a.] Wurden die Schwellenwerte (§ 267 HGB) geprüft? Es könnte eine andere Unternehmensgrößenklassezuordnung mit erweiterten Aufstellungs-, Prüfungs- und Offenlegungserleichterungen notwendig sein. Kapitalgesellschaften: Rechnungslegung, Rz. 28 ff.
[ja] [n. a.] Liegen Jahresabschlussrichtlinien der Konzernobergesellschaft vor, denen die Gesellschaft als Konzernunternehmen Folge zu leisten hat? Konzernabschluss nach HGB, Rz. 115 ff.
[ja] [n. a.] Wurde festgestellt, ob auf den Jahresabschluss spezielle steuerliche Vorschriften anzuwenden sind, was z. B. bei Auslandsbeteiligungen und Auslandsbetriebsstätten der Fall sein kann?

Auslandsbetriebsstätten, Rz. 4 ff.

Auslandskapitalgesellschaften, Rz. 8 ff.
    Berücksichtigung unternehmensinterner Vorschriften und Richtlinien  
[ja] [n. a.] Sind im Gesellschaftsvertrag enthaltene Vorschriften über den Jahresabschluss zu beachten? Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Rechnungslegungsbesonderheiten, Rz. 6 f.
[ja] [n. a.] Sind sonstige schriftliche oder mündliche Vereinbarungen zwischen den Gesellschaftern über den Jahresabschluss zu beachten?

Jahresabschluss: Überblick, Rz. 1 ff.

Jahresabschlusskompetenz Rz. 1
[ja] [n. a.] Liegen Richtlinien für die Abschlusserstellung aus Vorjahren vor, die berücksichtigt werden müssen oder können? Jahresabschlusskompetenz Rz. 1
[ja] [n. a.] Wurde beachtet, dass die Maßgeblichkeit der Handels- für die Steuerbilanz insoweit gelockert wurde, dass steuerliche Wahlrechte abweichend von den handelsrechtlichen genutzt werden dürfen? Steuerbilanzpolitik, Rz. 20
[ja] [n. a.] Sollen detaillierte schriftliche Jahresabschluss-Richtlinien aufgestellt werden? Jahresabschlusskompetenz, Rz. 1 ff.
    Zum Inhalt der Richtlinien für die Abschlusserstellung  
[ja] [n. a.] Enthalten die Richtlinien Detailaussagen zum Ansatz und zur Bewertung der Bilanzposten?

Bilanzpolitik im HGB- und IFRS-Einzelabschluss, Rz. 40

Jahresabschluss: Überblick, Rz. 34 ff.

Steuerbilanz nach EStG, Rz. 55 ff.
[ja] [n. a.] Wird festgelegt, an welcher Stelle im Jahresabschluss bestimmte Sachverhalte (z. B. Bilanzvermerke) ausgewiesen werden, wobei die Wahlmöglichkeiten durch das BilRUG stark eingeschränkt wurden?

Bilanzpolitik im HGB- und IFRS-Einzelabschluss, Rz. 60 ff.

Jahresabschluss: Überblick, Rz. 54 ff.
[ja] [n. a.] Werden für die einzelnen Bestandteile des Jahresabschlusses Mustergliederungen vorgegeben? Jahresabschluss: Überblick, Rz. 54 ff.
[ja] [n. a.] Gibt es Regelungen über die äußere Gestaltung des Jahresabschlusses (z. B. über die optische Gestaltung, den Einband, Art und Umfang eines Erläuterungsberichts usw.) oder zur Erweiterung um einen integrierten Bericht?  
[ja] [n. a.] Personelle Planung: Ist festgelegt, welche Mitarbeiter welche Arbeiten im Rahmen der Abschlusserstellung auszuführen haben?  
[ja] [n. a.] Sachliche Planung: Ist festgelegt, welche Hilfsmittel in Anspruch zu nehmen sind (z. B. Computer-Hard- und Software)?  
[ja] [n. a.] Zeitliche Planung: Ist festgelegt, zu welchen Zeitpunkten bestimmte Teilaktivitäten für die Abschlusserstellung spätestens beendet sein müssen und wann der Jahresabschluss selbst fertig zu sein hat? Wurde insbesondere bedacht, dass nach dem BilRUG bereits seit dem Jahresabschluss 2016 nur noch der festgestellte Jahresabschluss eingereicht werden darf und alle offenlegungspflichtigen Unterlagen insgesamt (d. h. insbesondere auch mit dem Testat des Abschlussprüfers und dem Ergebnisverwendungsbeschluss) bereits innerhalb der Offenlegungsfrist von einem Jahr beim Betreiber des Bundesanzeigers einzureichen ist (§ 325 Abs. 1 HGB)? Offenlegung und Hinterlegung des Jahres- und Konzernabschlusses, Rz. 7
[ja] [n. a.] Wird die Richtigkeit des erstellten Jahresabschlusses durch interne Kontrollen gewährleistet? Prüfung des Jahresabschlusses: Abschlussprüfung nach Handelsrecht, Rz. 73 ff.
[ja] [n. a.] Dokumentation: Ist geregelt, welche Aufzeichnungen über die einzeln...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge