Bilanz Check-up 2019: Übers... / 4.6 IDW RS HFA 31 n. F.: Aktivierung von Herstellungskosten (Stand: 18.12.2017)
  • Primär werden punktuelle Anpassungen an den erstmals verpflichtend auf Konzernabschlüsse für das nach dem 31.12.2016 beginnende Geschäftsjahr anzuwendenden DRS 24 "Immaterielle Vermögensgegenstände im Konzernabschluss" vorgenommen.
  • Gegenüber dem Entwurf vom 25.9.2017 ergeben sich keine inhaltlichen Änderungen.
  • Die prospektiv anzuwendende Neufassung gilt erstmals für die Aufstellung von Abschlüssen für Berichtsperioden, die nach dem 31.12.2017 beginnen. Eine frühere Anwendung ist zulässig.
  • Zu Einzelheiten s. Kap. A.2.6.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge