Bilanz Check-up 2019: Übers... / 4.11 IDW RS HFA 50: IFRS-Modulverlautbarung Modul IAS 19 – M2: Übertragung nichtfinanzieller Vermögenswerte auf einen Fonds i. S. v. IAS 19.8 mit anschließender Nutzungsüberlassung an das Trägerunternehmen: Bilanzierung beim Trägerunternehmen unter analoger Anwendung spezieller Regelungen von IFRS 16 (Stand: 7.11.2017)
  • In der Praxis werden mitunter nichtfinanzielle Vermögenswerte (z. B. Sachanlagen) auf einen Fonds i. S. v. IAS 19.8 übertragen und als Planvermögen qualifiziert, wobei vereinbarungsgemäß das Trägerunternehmen des Fonds die übertragenen Vermögenswerte weiterhin nutzen darf. Die IFRS enthalten keine Regelungen, ob in solchen Fällen die nichtfinanziellen Vermögenswerte als Planvermögen qualifiziert werden dürfen.
  • Das Modul befasst sich mit der bilanziellen Abbildung derartiger Übertragungen nichtfinanzieller Vermögenswerte auf einen Fonds mit anschließender Nutzungsüberlassung aus Sicht des Trägerunternehmens und beantwortet die Frage, ob und inwieweit unter Berücksichtigung der Regelungshierarchie von IAS 8 die Vorschriften zu sale-and-lease-back-Transaktionen nach IFRS 16 analog anwendbar sind.
  • Das Modul ersetzt mit Inkrafttreten von IFRS 16 den Abschnitt 4.3.3. von IDW RS HFA 2 "Einzelfragen zur Anwendung von IFRS".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge