Kurzbeschreibung

Die Bezugsgröße ist ein wichtiger Ausgangswert für zahlreiche Grenzwerte und Bezugswerte in allen Sozialversicherungszweigen. Die aus diesem Basiswert prozentual abgeleiteten Beträge werden in dieser Übersicht benannt und kurz erläutert.

Vorbemerkung

Diese Tabelle enthält die Werte der jeweiligen jährlichen Bezugsgröße in der Sozialversicherung.

Hinweis

In der Kranken- und Pflegeversicherung wurde ab 1.1.2001 die Rechtskreistrennung abgeschafft und es gelten bundeseinheitlich die Werte für die alten Bundesländer (§ 309 Abs. 1 SGB V, § 54 Abs. 3 SGB XI).

In der Renten- und Arbeitslosenversicherung gelten weiterhin die Rechtskreistrennung in Ost und West und damit getrennte Bezugsgrößen (§ 18 SGB IV), allerdings nicht in allen Bereichen.

10 % der jährl. Bezugsgröße

Abzugsbetrag für den 2. und jeden weiteren Angehörigen für die Feststellung der zumutbaren Belastung im Rahmen der Überforderungsklausel (Härtefälle).

Beitragsbemessungsgrundlage für den Beitrag durch Pflegekassen und Beihilfestellen in die Arbeitslosenversicherung für versicherungspflichtige Pflegepersonen.

Jahr jährlich (bundeseinheitlich)
2021 3.948,00 EUR
2020 3.822,00 EUR
2019 3.738,00 EUR
2018 3.654,00 EUR
2017 3.570,00 EUR

15 % der jährl. Bezugsgröße

Abzugsbetrag für den 1. Angehörigen für die Feststellung der zumutbaren Belastung im Rahmen der Überforderungsklausel (Härtefälle).

Jahr jährlich (bundeseinheitlich)
2021 5.922,00 EUR
2020 5.733,00 EUR
2019 5.607,00 EUR
2018 5.481,00 EUR
2017 5.355,00 EUR

25 % der jährl. Bezugsgröße

Jahresarbeitsverdienst in der Unfallversicherung für Personen, die bei Eintritt des Versicherungsfalls das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Jahr Jahresarbeitsverdienst
jährlich (West) jährlich (Ost)
2021 9.870,00 EUR 9.345,00 EUR
2020 9.555,00 EUR 9.030,00 EUR
2019 9.345,00 EUR 8.610,00 EUR
2018 9.135,00 EUR 8.085,00 EUR
2017 8.925,00 EUR 7.980,00 EUR

33 1/3 % der jährl. Bezugsgröße

Jahresarbeitsverdienst in der Unfallversicherung für Personen, die bei Eintritt des Versicherungsfalls das 6., aber noch nicht das 15. Lebensjahr vollendet haben.

Jahr Jahresarbeitsverdienst
jährlich (West) jährlich (Ost)
2021 13.160,00 EUR 12.460,00 EUR
2020 12.740,00 EUR 12.040,00 EUR
2019 12.460,00 EUR 11.480,00 EUR
2018 12.180,00 EUR 10.780,00 EUR
2017 11.900,00 EUR 10.640,00 EUR

40 % der jährl. Bezugsgröße

Mindestjahresarbeitsverdienst in der Unfallversicherung für Versicherte, die bei Eintritt des Versicherungsfalls das 15., aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben (Jahresarbeitsverdienst).

Mindestbeitragsbemessungsgrundlage in der Rentenversicherung bei einer Nachversicherung.

Jahr Mindestjahresarbeitsverdienst /
Mindestbeitragsbemessungsgrundlage
jährlich (West) jährlich (Ost)
2021 15.792,00 EUR 14.952,00 EUR
2020 15.288,00 EUR 14.448,00 EUR
2019 14.952,00 EUR 13.776,00 EUR
2018 14.616,00 EUR 12.936,00 EUR
2017 14.280,00 EUR 12.768,00 EUR

60 % der jährl. Bezugsgröße

Mindestjahresarbeitsverdienst in der Unfallversicherung für Versicherte, die bei Eintritt des Versicherungsfalls das 18. Lebensjahr vollendet haben (Jahresarbeitsverdienst).

Jahr Mindestjahresarbeitsverdienst
  jährlich (West) jährlich (Ost)
2021 23.688,00 EUR 22.428,00 EUR
2020 22.932,00 EUR 21.672,00 EUR
2019 22.428,00 EUR 20.664,00 EUR
2018 21.924,00 EUR 19.404,00 EUR
2017 21.420,00 EUR 19.152,00 EUR

1 % der mtl. Bezugsgröße

Mindestbeitragsbemessungsgrundlage in der Arbeitslosen- und Rentenversicherung für Auszubildende ohne Arbeitsentgelt.

Jahr (Mindest)-Beitragsbemessungsgrundlage
täglich (West) monatlich (West) täglich (Ost) monatlich (Ost)
2021 1,09 EUR 32,90 EUR 1,03 EUR 31,15 EUR
2020 1,06 EUR 31,85 EUR 1,00 EUR 30,10 EUR
2019 1,04 EUR 31,15 EUR 0,96 EUR 28,70 EUR
2018 1,02 EUR 30,45 EUR 0,90 EUR 26,95 EUR
2017 0,99 EUR 29,75 EUR 0,89 EUR 26,60 EUR

2,5 % der mtl. Bezugsgröße

Angemessene Aufwendungen für eine selbstbeschaffte Haushaltshilfe.

Jahr Haushaltshilfe (gerundete Werte)
täglich (bundeseinheitlich) pro Stunde (bundeseinheitlich)
2021 82,00 EUR 10,25 EUR
2020 80,00 EUR 10,00 EUR
2019 78,00 EUR 9,75 EUR
2018 76,00 EUR 9,50 EUR
2017 74,00 EUR 9,25 EUR

9 % der mtl. Bezugsgröße

Kalendertäglicher Mindestzuschuss bei stationärer Aufnahme im Hospiz.

Jahr Tag (bundeseinheitlich)
2021 296,10 EUR
2020 286,65 EUR
2019 280,35 EUR
2018 274,05 EUR
2017 267,75 EUR

10 % der mtl. Bezugsgröße (bundeseinheitlich)

Erhöhungsbetrag für den 2. und jeden weiteren Angehörigen bei der Ermittlung der Belastungsgrenze im Rahmen der Überforderungsklausel (Härtefälle).

Abzugsbetrag für den 2. und jeden weiteren Angehörigen für die Feststellung der unzumutbaren Belastung im Rahmen der Überforderungsklausel bei Zahnersatz (Härtefälle).

Jahr Erhöhungsbetrag (bundeseinheitlich)
2021 320,00 EUR
2020 318,50 EUR
2019 311,50 EUR
2018 304,50 EUR
2017 297,50 EUR

13 % der mtl. Bezugsgröße

Kalendertäglicher Zuschuss bei ambulantem Hospizdienst.

Jahr Tag (bundeseinheitlich)
2021 427,70 EUR
2020 ...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge