Betriebswirtschaftliche Aus... / 3.3.3 Liquidität 3. Grades

Bei der Kennzahl Liquidität 3. Grades werden die Vermögenspositionen noch um Vorräte ergänzt. Dabei sollte aber bedacht werden, dass diese Kennzahl nur bei exakter monatlicher Wareneinsatzermittlung Aussagekraft besitzt.

Werte < 1 bedeuten, dass eine Unterdeckung des kurzfristigen Fremdkapitals vorliegt, während Werte > 1 zeigen, dass die jeweiligen Mittel zur Deckung des kurzfristigen Fremdkapitals ausreichen.

 

Praxis-Beispiel

Kennzahlen zur Liquidität Juni 2018 Muster-BWA:

Liquidität 1. Grades: 82,31 %

Liquidität 2. Grades: 149,66 %

Liquidität 3. Grades: 203,25 %

Bei Betrachtung der Liquiditätskennzahlen sollte stets beachtet werden, dass diese Ausdruck der Zahlungsfähigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt sind, die keine Aussagen darüber möglich machen, ob und wann beispielsweise die in die Liquidität 2. Grades einfließenden kurzfristigen Forderungen zu Zahlungseingängen führen bzw. ob die in die Liquidität 3. Grades miteinbezogenen Vorräte bei Zahlungsengpässen auch tatsächlich verkauft werden könnten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge