Beteiligungscontrolling in ... / Zusammenfassung

Die Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft sind geprägt durch eine hohe Investitionsintensität mit sehr langfristigen Auswirkungen.

Das Beteiligungscontrolling hat die Aufgabe, für Transparenz und Entscheidungsunterstützung der Manager zu sorgen.

Im Fokus des Beteiligungsmanagements steht dabei der Wertbeitrag der einzelnen Gesellschaften, der die Grundlage der strategischen Entscheidungen und operativen Maßnahmen darstellt.

Beim Portfoliomanagement wird eine szenariobasierte Langfristplanung durchgeführt. Sie ergänzt das Investitionskomitee bei der strategischen Bewertung von Projektideen.

Der im Beitrag beschriebene Ansatz eines Beteiligungscontrollings ist auf viele investitionsintensive Unternehmen oder Geschäftsbereiche übertragbar.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge