Bertram/Brinkmann/Kessler/M... / 7.2.1 Prüfungseinleitung
 

Rz. 95

Die DPR hat der BaFin mitzuteilen, dass sie beabsichtigt, eine Prüfung einzuleiten, damit die BaFin der DPR gem. § 108 Abs. 3 WpHG mögliche Hinderungsgründe für eine Prüfung (Nichtigkeitsklage oder Sonderprüfung) anzeigen kann (Rz 71 ff.).

 

Rz. 96

Bei der Prüfung von Halbjahresabschlüssen, bei denen es weder Nichtigkeitsklagen noch Sonderprüfungen gibt, bedarf es dieser Information an sich nur in den Fällen, bei denen das Aufgriffsrecht der BaFin nach § 108 Abs. 1 Satz 4 WpHG besteht. Dennoch informiert die DPR in allen Fällen die BaFin. Denn wenn ein Verfahren gegen einen Jahresabschluss anhängig ist, wäre zu prüfen, ob der Gegenstand der Nichtigkeitsklage oder Sonderprüfung sich nicht mit den Anhaltspunkten deckt, die zur Anlassprüfung des Halbjahresabschlusses führten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge