Bertram/Brinkmann/Kessler/M... / 2.4.3.2.10 Ansprüche aus Gewinnabführungsverträgen
 

Rz. 118

Den Realisationszeitpunkt im Zusammenhang mit Ansprüchen aus Gewinnabführungsverträgen markiert der Tag der Feststellung des Jahresabschlusses des abführungspflichtigen Unt. Sofern die Abschlussstichtage des abführenden und des berechtigten Unt identisch sind oder der des berechtigten Unt nach jenem des abführenden Unt liegt, soll dann auch nichts gegen eine Realisation der Ansprüche aus Gewinnabführungsverträgen am Stichtag sprechen, wenn das anspruchsberechtigte Unt die Höhe der Gewinnabführung bestimmen kann.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge