Arbeitsmittel-ABC / Gastronomie-/Hotelbetriebe

Als Berufskleidung anerkannt sind beim Kellner die typische Berufskleidung wie der Kellnersmoking oder das Kellnerjackett, ebenso der schwarze Anzug des Oberkellners bzw. die schwarze Hose in Kombination mit der weißen Jacke. Der Trachtenanzug, den der Geschäftsführer eines im bayerischen Stil gehaltenen Lokals in Nürnberg tragen muss, soll nach der Rechtsprechung keine typische Berufskleidung sein.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge