22.09.2015 | Top-Thema Was selbstständige Buchhalter bewegt - eine Studie

Die 20 wichtigsten Kernaussagen: Viele sind Verbandsmitglied

Kapitel
Neue Mandanten gewinnen die meisten über persönliche Weiterempfehlungen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Das Unternehmen Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG hat in einer Studie untersucht, wie selbstständige Buchhalter organisiert sind, wie rentabel der Berufszweig ist und welche Herausforderungen sie tagtäglich meistern müssen.

Dafür haben 882 selbstständige Buchhalter für die Internetseite „Buchhalterseite.de“ einen anonymen Fragebogen mit 38 fast ausschließlich geschlossenen Fragen beantwortet. Die Ergebnisse geben Aufschluss über aktuelle Trends. Wir haben die 20 wichtigsten Kernaussagen zusammengefasst.

11) Viele sind Verbandsmitglieder
Fast 80% der befragten selbstständigen Buchhalter haben eine Verbandsmitgliedschaft abgeschlossen. 93% begrüßen die Bemühungen verschiedener Verbände und Institutionen zur Erweiterung der Tätigkeitsbefugnisse.

12) Zusammenarbeit mit Steuerberater
Fast alle Befragten (90%) arbeiten mit einem Steuerberater zusammen, sowohl mit Steuerberatern als Mandanten als auch mit einem eigenen Steuerberater. Ein Fünftel arbeitet mit Steuerberatern von Mandanten zusammen.

13) Oft keine Verträge
Über die Hälfte der Befragten hat mit allen (30%) oder zumindest manchen (28%) Mandanten einen schriftlichen Dienstleistungsvertrag geschlossen, der genau regelt, welche Tätigkeiten übernommen werden. Dagegen haben 42% mit keinem Mandanten einen entsprechenden Vertrag.

14) Gewinnung neuer Mandanten
Neue Mandanten gewinnen die meisten über persönliche Weiterempfehlungen, indem sie bestehende Mandanten aktiv dazu auffordern. Bei jedem Dritten klappt diese Art der Kundengewinnung sehr gut. Die zweitwirksamste Methode ist für 41% der Befragten eine eigene Website. Des Weiteren konnten bisher 31% über die Buchhalterseite.de neue Mandanten akquirieren. 29% schaffen dies hingegen über Anzeigen und je ein Viertel der Befragten gibt an, ab und zu über Branchenverzeichnisse und Social-Media-Kanäle, wie Facebook und Xing, Neukunden gewinnen zu können. Die Akquise empfinden selbstständige Buchhalter mehrheitlich als Herausforderung, wobei sich Nebenberufler schwerer tun als Hauptberufler. Als Hindernis werden hierbei teilweise die Regelungen zur zulässigen Werbung empfunden. Über ein Drittel trauen sich nicht, Werbung zu machen, aus Angst, gegen diese Regelungen zu verstoßen. Sie empfinden sie mehrheitlich als Einschränkung.

15) Rentabilität fast immer im Blick
Die Rentabilität haben 74% der hauptberuflich selbstständigen Buchhalter nahezu immer im Blick. Unter den nebenberuflichen Buchhaltern können dies nur 67% von sich behaupten.

>> Die komplette Studie können Sie hier herunterladen.

Schlagworte zum Thema:  Buchhaltung, Rechnungswesen, Studie, Buchhalter

Aktuell

Meistgelesen