09.09.2014 | Serie Firmen-Pkw: Elektrofahrzeuge

Was bei der privaten Nutzung zu beachten ist und wie richtig gebucht wird

Serienelemente
Elektrofahrzeuge: So kontieren Sie korrekt
Bild: Haufe Online Redaktion

Der 1. Serienteil gibt Ihnen einen Überblick, was bei der privaten Nutzung eines Elektrofahrzeugs oder Hybridelektrofahrzeugs zu beachten und wie richtig kontiert wird.      

Bei Firmenwagen mit Verbrennungsmotor ist sowohl bei der Einkommensteuer als auch bei der Umsatzsteuer von einem einheitlichen Bruttolistenpreis auszugehen. Bei Elektrofahrzeugen oder extern aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen weichen die Bemessungsgrundlagen voneinander ab. Werden die tatsächlichen Kosten zugrunde gelegt, sind die Kosten, die auf das Batteriesystem entfallen, ertragsteuerlich nicht zu erfassen, wohl aber bei der Umsatzsteuer. Die Beträge mit Umsatzsteuer, die als Nutzungsentnahme zu erfassen sind, bucht der Unternehmer auf das Konto «Verwendung von Gegenständen für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19 % USt (Kfz-Nutzung)» 8921 (SKR 03) bzw. 4645 (SKR 04).

Buchungssatz

Unentgeltliche Wertabgaben

an Verwendung von Gegenständen für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19 % USt (Kfz-Nutzung)

Praxis-Beispiel: 1 %-Regelung mit Bruttolistenpreis

Unternehmer Huber erwirbt im Jahr 2014 ein Hybridelektrofahrzeug mit einer Batteriekapazität von 16 kWh. Der Bruttolistenpreis beträgt 44.310 EUR. Die betriebliche Nutzung beträgt 65 %. Der Bruttolistenpreis ist um 7.200 EUR (16 kWh × 450 EUR) zu mindern. Der für die Ermittlung des Entnahmewerts geminderte Bruttolistenpreis beträgt (44.310 EUR – 7.200 EUR = 37.110 EUR, abgerundet auf volle Hundert EUR =) 37.100 EUR. Die Nutzungsentnahme nach der 1 %-Regelung beträgt somit 371 EUR pro Monat.

PositionenGewinnerhöhungBemessungsgrundlage USt

Geminderter Bruttoplistenpreis = 37.110 EUR, gerundet 37.100 EUR × 1 % =

371 EUR

 

Nicht geminderter Bruttolistenpreis =

44.310 EUR, gerundet 44.300 EUR × 1 % = 443 EUR = davon 80 % =

 

354,40 EUR

Umsatzsteuer

 

67,34 EUR

Konto SKR 03 SollKontenbezeichnungBetragKonto SKR 03 HabenKontenbezeichnungBetrag

1880

Unentgeltliche Wertabgaben

438,34

8924

Verwendung von Gegenständen für Zwecke außerhalb des Unternehmens ohne USt (Kfz-Nutzung)

16,60

 

 

 

8921

Verwendung von Gegenständen für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19 % USt (Kfz-Nutzung)

354,40

 

 

 

1776

Umsatzsteuer 19 %

67,34

Konto SKR 04 SollKontenbezeichnungBetragKonto SKR 04 HabenKontenbezeichnungBetrag

2130

Unentgeltliche Wertabgaben

438,34

4639

Verwendung von Gegenständen für Zwecke außerhalb des Unternehmens ohne USt (Kfz-Nutzung)

16,60

 

 

 

4645

Verwendung von Gegenständen für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19 % USt (Kfz-Nutzung)

354,40

 

 

 

3806

Umsatzsteuer 19 %

67,34

Schlagworte zum Thema:  Elektroauto, Buchhaltung, Buchungssatz, Dienstwagen, PkW, Pkw-Nutzung

Aktuell

Meistgelesen