13.03.2012 | Buchführung & Kontierung

Lohnbuchhaltung: Maßgebende Beträge für umzugsbedingte Unterrichtskosten und sonstige Umzugsauslagen

Arbeitgeber können Arbeitnehmern bestimmte Kosten für einen Umzug steuerfrei ersetzen. Es können entweder die tatsächlichen Kosten oder bestimmte Pauschbeträge erstattet werden. Für Umzüge ab 1.1.2012 gelten nach dem Bundesumzugskostengesetz neue Höchst- und Pauschbeträge.

1. Der Höchstbetrag, der für die Anerkennung umzugsbedingter Unterrichtskosten für ein Kind nach § 9 Abs. 2 BUKG maßgebend ist, beträgt bei Beendigung des Umzugs ab 1.1.2012 1.657 EUR.

2. Der Pauschbetrag für sonstige Umzugsauslagen nach § 10 Abs. 1 BUKG beträgt

- für Verheiratete bei Beendigung des Umzugs ab 1.1.2012 1.314 EUR;

- für Ledige bei Beendigung des Umzugs ab 1.1.2012 657 EUR.

 

Der Pauschbetrag erhöht sich für jede in § 6 Abs. 3 Sätze 2 und 3 BUKG bezeichnete weitere Person mit Ausnahme des Ehegatten zum 1.1.2012 um 289 EUR.

BMF, Schreiben v. 23.2.2012, IV C 5 - S 2353/08/10007

Aktuell

Meistgelesen