15.07.2014 | Top-Thema Wann darf der Investitionsabzugsbetrag nachträglich gebildet werden

Praxis-Beispiel Gewinnerhöhung durch die Betriebsprüfung

Kapitel
Bild: Matthias Preisinger/pixelio.de

Wie durch Vorliegen der richtigen Voraussetzungen für den Investitionsabzugsbetrag Nachzahlungen durch eine Betriebsprüfung mit einem nachträglichen Investitionsabzugsbetrag vermieden werden können, zeigt ein Praxis-Beispiel.

Bei Herrn Huber hat eine Betriebsprüfung für die Jahre 2010, 2011 und 2012 stattgefunden. Aufgrund der Betriebsprüfung erhöht das Finanzamt in den einzelnen Jahren den Gewinn von Herrn Huber. Ob und inwieweit die Gewinnerhöhung kompensiert werden kann, ist danach zu beurteilen, wann welche Wirtschaftsgüter angeschafft wurden und wie viel Zeit, bezogen auf das Jahr der Bildung, inzwischen vergangen ist.

  • Ist die Investitionsfrist von 3 Jahren bereits abgelaufen und wurde tatsächlich keine Investition getätigt, kann ein Investitionsabzugsbetrag nicht mehr gebildet werden (könnte er gebildet werden, müsste er gleichzeitig wegen Nichtinvestition rückgängig gemacht werden).
  • Das gilt auch dann, wenn der Abzug so kurze Zeit vor Ablauf des Investitionszeitraums geltend gemacht wird, dass nicht mehr mit einer fristgerechten Durchführung der Investition gerechnet werden kann.

Die Finanzverwaltung lehnt zwar die Nachholung eines Investitionsabzugsbetrags ab, wenn er erkennbar dem Ausgleich von nachträglichen Einkommenserhöhungen dient (z. B. nach einer Betriebsprüfung). Da § 7g EStG keine derartige Einschränkung enthält, kann die Motivation letztlich keine Rolle spielen.

Übersicht zur Planung von Investitionsabzugsbeträgen aufgrund einer Betriebsprüfung 

Jahr

Gewinnerhöhung durch BP

Tatsächliche Investition ohne Investitionsabzugsbetrag (Jahr/Betrag)

Geplante Investition (im 3-Jahreszeitraum noch möglich)

Vorgehensweise

2010

5.000 EUR

2013

nicht möglich

Antrag wg. tatsächlicher Investition

2011

8.000 EUR

2014

bis 31.12.2014

Antrag wg. tatsächlicher Investition/Planung bis 31.12.2014

2012

12.000 EUR

keine

bis 31.12.2015

Antrag wg. Investitions-Planung bis 31.12.2015

Schlagworte zum Thema:  Gewinn, Betriebsprüfung, Investitionsabzugsbetrag

Aktuell

Meistgelesen