Jörg Baetge/Peter Wollmert/Hans-Jürgen Kirsch/Peter Oser/Stefan Bischof (Hrsg.), Rechnungslegung nach IFRS, Kapitel X: IFRS und Controlling

Schrifttum

Amshoff, Controlling in deutschen Unternehmungen, 2. Aufl., Wiesbaden 1993;

Angelkort, Integration des Rechnungswesens als Erfolgsfaktor für die Controllerarbeit, Frankfurt a. M. 2010;

Arnegger/Feldhaus, Relevanz des Goodwill-Impairment-Tests nach IAS 36für die Verhaltenssteuerung, in: IRZ 2007, S. 205–213;

Baetge/Haenelt, Kritische Würdigung der neu konzipierten Segmentberichterstattung nach IFRS 8 unter Berücksichtigung prüfungsrelevanter Aspekte, in: IRZ 2008, S. 43–50;

Baetge/Siefke, Läßt sich die offenzulegende Rechnungslegung so gestalten, daß sie eine zielkonforme Konzernsteuerung ermöglicht?, in: Altenburger/Janschek/Müller (Hrsg.), Fortschritte im Rechnungswesen, Wiesbaden 1999, S. 675–704;

Baldenius/Fuhrmann/Reichelstein, Zurück zu EVA, in: BFuP 1999, S. 53–65;

Bartelheimer/Kückelhaus/Wohlthat: Auswirkungen des Impairment of Assets auf die interne Steuerung, in: ZfCM 2004, S. 22–30;

Beißel/Szczesny, Anreiznützlichkeit in einem konvergenten Berichtswesen, in: Controlling 2009, S. 23–28;

Berndlmaier/Klein, Kundenorientierung in der US-amerikanischen Rechnungslegung – Der Comprehensive Report des Special Committee on Financial Reporting des AICPA, in: DB 1997, S. 1089–1095;

Blase/Müller/Reinke, Fortschritt in der Harmonisierung von internem und externem Rechnungswesen durch den management approach des IFRS 8, in: KoR 2012, S. 352–359;

Böckem/Pritzer, Anwendungsfragen der Segmentberichterstattung nach IFRS 8, in: KoR 2010, S. 614–620;

Bramann, Die Auswirkungen der Harmonisierung internationaler Rechnungslegung auf das Controlling von Forschung und Entwicklung, Frankfurt a. M. 2009;

Bruns, Harmonisierung des externen und internen Rechnungswesens auf Basis internationaler Rechnungslegungsvorschriften, in: Küting/Langenbucher (Hrsg.), Internationale Rechnungslegung, Stuttgart 1999, S. 585–603;

Castedello/Klingbeil/Schröder, IDW RS HFA 16: Bewertungen bei der Abbildung von Unternehmenserwerben und bei Werthaltigkeitsprüfungen, in: WPg 2006, S. 1028–1036;

Coenenberg, Einheitlichkeit oder Differenzierung von internem und externem Rechnungswesen – Die Anforderungen der internen Steuerung, in: DB 1995, S. 2077–2083;

Diedrich/Rohde, Unternehmensführung und -kontrolle auf Basis von Fair Value im Rechnungswesen, in: Bieg/Heyd (Hrsg.), Fair Value-Bewertung in Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft, München 2005, S. 701–717;

Dyckerhoff/Lüdenbach/Schulz, Praktische Probleme bei der Durchführung von Impairment-Tests im Sachanlagevermögen, in: von Werder/Wiedmann (Hrsg.), Internationalisierung der Rechnungslegung und Corporate Governance, Stuttgart 2003, S. 33–59;

Eierle/Schultze/Bischof/Thiericke, Eignung der IFRS für Controllingzwecke. Ergebnisse einer empirischen Befragung nicht kapitalmarktorientierter Unternehmen, in: Controlling 2008, S. 289–298;

Erdmann/Wünsch/Meyer, Auswirkungen ausgewählter IFRS-Änderungen auf die Unternehmenssteuerung, in: KoR 2006, S. 332–341 und S. 385–395;

Ewert, Fair Values und deren Verwendung im Controlling, in: Wagenhofer (Hrsg.), Controlling und IFRS-Rechnungslegung, Berlin 2006, S. 21–47;

Fink/Kajüter/Winkeljohann, Lageberichterstattung, Stuttgart 2013;

Fink/Ulbrich, Segmentberichterstattung nach IFRS 8 aus Sicht der Gestaltungspraxis, in: PiR 2007, S. 31–37;

Fülbier/Hirsch/Meyer, Wirtschaftsprüfung und Controlling – Verstärkte Zusammenarbeit zwischen zwei zentralen Institutionen des Rechnungswesens, in: ZfCM 2006, S. 234–241;

Franz/Winkler, Unternehmenssteuerung und IFRS. Grundlagen und Praxisbeispiele, München 2006;

Behrendt-Geisler/Weißenberger, Branchentypische Aktivierung von Entwicklungskosten nach IAS 38, in: KoR 2012, S. 56–66;

Grieshop/Weber, Ergebnisse einer empirischen Studie zur Kooperation von Controllerbereich und externem Rechnungswesen, in: Der Konzern 2007, S. 307–315;

Günther/Schiemann, Entscheidungsorientierung von Fair Value-Ansätzen im internen und externen Rechnungswesen, in: Bieg/Heyd (Hrsg.), Fair Value-Bewertung in Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft, München 2005, S. 600–628;

Günther/Zurwehme, Harmonisierung des Rechnungswesens – Stellschrauben, Informationswirkung und Nutzenbewertung, in: BFuP 2008, S. 101–121;

Hachmeister, Das Controlling als Objekt der handelsrechtlichen Abschlussprüfung, in: ZfP 2003, S. 437–456;

Hachmeister, Auswirkungen der Goodwill-Bilanzierung auf das Controlling, in: Controlling 2006, S. 425–432;

Haeger, Harmonisierung von Rechnungswesen und Controlling bei E.ON, in: Wagenhofer (Hrsg.), Controlling und IFRS-Rechnungslegung, Berlin 2006, S. 243–266;

Haller, Zur Eignung der US-GAAP für Zwecke des internen Rechnungswesens, in: Controlling 1997, S. 270–276;

Haller, Segmentberichterstattung – Schnittstelle zwischen Controlling und Rechnungslegung, in: Wagenhofer (Hrsg.), Controlling und IFRS-Rechnungslegung, Berlin 2006, S. 143–167;

Haller/Park, Segmentberichterstattung auf Basis des "Management Approach" – Inhalt und Konsequenzen, in: Kostenrechnungspraxis, krp-Sonderheft 3/1999, S. 59–66;

Haring/Pantner, Konvergenz des Rechnungswesens. State-of...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge