Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / I. Überblick
 

Tz. 56

Stand: EL 28 – ET: 03/2016

Der Abschnitt 2 des IFRS für KMU stellt den Rahmen des Rechnungslegungswerks mit Zielsetzung, qualitativen Merkmalen, Bestandteilen der Bilanz und einer Gewinn- und Verlustrechnung sowie grundlegenden Bilanzierungsprinzipien vor. Er gibt im Wesentlichen die Inhalte des IAS 1 in zusammengefasster Form wieder. Durch die Aufnahme wesentlicher Teile des Rahmenkonzepts in den Standard kann dieser als eigenständiges Regelwerk für KMU genutzt werden. Durch die Einbindung des Rahmenkonzepts wird dieses Bestandteil des Standards und entfaltet dadurch eine größere Rechtsverbindlichkeit für die Anwender (vgl. Haller/Beiersdorf/Eierle, BB 2007, S. 544).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge