Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / E. Künftige Entwicklungen
 

Tz. 102

Stand: EL 40 – ET: 02/2020

Im Rahmen seines aktuellen Arbeitsprogramms befasst sich der IPSASB mit der Aktualisierung der bestehenden Standards sowie mit der Erarbeitung von noch offenen Fragestellungen. Zu nennen sind hier insbesondere die Projekte "Public Sector Specific Financial Instruments", "Leases", "Revenues and Non-exchange Expenses", "Public Sector Measurement", "Infrastructure Assets" und "Heritage Assets". Neben der Adaption von IFRS 13, 15 und 16 geht es bei diesen Projekten stets auch um spezifisch öffentliche Fragestellungen, für die sich bislang noch keine allgemein akzeptierten Rechnungslegungsgrundsätze herausgebildet haben.

 

Tz. 103

Stand: EL 40 – ET: 02/2020

Auf der Grundlage der durch das IPSASB durchgeführten öffentlichen Konsultationen, den Roundtable-Veranstaltungen sowie intensiven Diskussionen mit dem PIC, der CAG und iRd. Global Public Sector Standard Setters Forum (GPSSSF) sieht das Arbeitsprogramm des IPSASB für den Zeitraum 2019 bis 2023 die beiden folgenden Projekte vor:

  • Bilanzierung von Rohstoffen (natural resources),
  • Begrenzter Review des IPSASB Rahmenkonzepts.

Die vom IPSASB ursprünglich vorgesehenen Projekte zu Abzinsungssätzen (Discount Rates) sowie zur Finanzberichterstattung für kleinere und mittelgroße Einheiten (Differential Reporting) wurden vor dem Hintergrund des derzeitigen Arbeitsprogramms des IPSASB letztlich nicht in das Arbeitsprogramm 2019 bis 2023 aufgenommen. Allerdings wurde beschlossen, die folgenden vier Themenstellungen – auch im Hinblick auf zukünftige Arbeitsprogrammkonsultationen – als Forschungsprojekte (research projects) zu definieren:

  • Abzinsungssätze (Discount Rates),
  • Finanzberichterstattung für kleinere und mittelgroße Einheiten (Differential Reporting),
  • Darstellung von Abschlüssen im öffentlichen Sektor,
  • Aufwendungen im Zusammenhang mit Steuern (Tax Expenditures).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge