Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / b. Unternehmenstätigkeit und Unternehmensumfeld
 

Tz. 201

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Im integrierten Bericht soll die Frage beantwortet werden: Was macht das Unternehmen und unter welchen Bedingungen (vgl. IR Rahmenkonzept, Tz. 4.4)?

 

Tz. 202

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Entsprechende Angaben können sich vor allem auf die Mission und Vision des Unternehmens beziehen sowie auf die bedeutsamsten Produkte bzw. Dienstleistungen, Märkte, in denen das Unternehmen vertreten ist, Wettbewerbssituation und -intensität, Eigentümer- und Organisationsstruktur, Unternehmenskultur, (ethische) Werte, das Unternehmensumfeld und durch welche Faktoren dieses beeinflusst wird sowie wichtige Kennzahlen (vgl. IR Rahmenkonzept, Tz. 4.5).

 

Tz. 203

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Hinsichtlich des Unternehmensumfelds sind diejenigen Aspekte zu berichten, die die Geschäftstätigkeit bzw. die Wertschöpfung durch das Unternehmen derzeit wesentlich beeinflussen oder diese voraussichtlich künftig wesentlich beeinflussen werden. Dies betrifft zB die politischen, wirtschaftlichen, technologischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen (vgl. IR Rahmenkonzept, Tz. 4.6).

 

Tz. 204

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Diese Aspekte können unternehmensindividuell, branchenspezifisch oder branchenunabhängig sein. Besonders relevant erscheinen Angaben zu den berechtigten Erwartungen der Stakeholder an das Unternehmen und wie dieses mit diesen Erwartungen umgeht, ferner zu begrenzt verfügbaren, aber bedeutsamen Ressourcen/Inputfaktoren sowie – vor diesem Hintergrund – Angaben zu den Stärken und Schwächen des Unternehmens im Vergleich mit seinen wichtigsten Wettbewerbern (vgl. IR Rahmenkonzept, Tz. 4).

 

Tz. 205

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Vergleichbare Angaben bilden auch den Ausgangspunkt für die Analyse von Geschäftsverlauf, Geschäftsergebnis und Lage im Konzernlagebericht: Gemäß DRS 20.36–52 sind Angaben zu den Grundlagen des Konzerns erforderlich, nämlich zu dessen Geschäftsmodell und Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung. Sofern das Mutterunternehmen kapitalmarktorientiert ist, ist ferner über das interne Steuerungssystem zu berichten. Berichtet das Unternehmen im Konzernlagebericht freiwillig über Ziele und Strategien, sind außerdem die Vorgaben aus DRS 20.39–44, 56 zu beachten.

 

Tz. 206

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Die gemäß DRS 20.36–38 erforderlichen Angaben zum Geschäftsmodell entsprechen weitgehend den gemäß Tz. 4.4–4.7 des IR Rahmenkonzepts erforderlichen Angaben zu Unternehmenstätigkeit und Unternehmensumfeld. Im Konzernlagebericht sind Angaben zu machen zur Organisationsstruktur, Segmenten, Standorten, Produkten und Dienstleistungen, Geschäftsprozessen, Absatzmärkten und externen Einflussfaktoren für das Geschäft (vgl. DRS 20.37). Wesentliche Veränderungen gegenüber dem Vorjahr sind darzustellen und zu analysieren. Quantitative Angaben sind soweit erforderlich, wie diese für einen verständigen Adressaten wesentlich sind (vgl. DRS 20.36, 38).

 

Tz. 207

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Die Anforderungen aus dem IR Rahmenkonzept und DRS 20 sind insofern deckungsgleich, als die Geschäftstätigkeit und deren Rahmenbedingungen kurz und knapp dargestellt werden sollen, um so einen Kontext für die Berichterstattung über die vom Unternehmen in der abgelaufenen Berichtsperiode erbrachte Leistung und seine voraussichtliche künftige Entwicklung zu schaffen. Keinesfalls geht es darum, jede Facette der Geschäftstätigkeit darzustellen. Dies wird in DRS 20.36–38 vor allem an der mehrfachen und expliziten Betonung, dass nur wesentliche Sachverhalte bzw. nur Informationen, die für den verständigen Adressaten wesentlich sind, berichtet werden sollen – diese Betonung ist klarstellender Natur, denn gemäß dem Grundsatz der Wesentlichkeit (DRS 20.32 f.) soll der Konzernlagebericht ohnehin nur wesentliche Informationen enthalten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge