Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / 3. Gremium der Trustees
 

Tz. 43

Stand: EL 40 – ET: 02/2020

Das Gremium der Treuhänder (Trustees) umfasste zunächst 19, seit der im Jahr 2005 erfolgten Satzungsüberarbeitung 22 Personen mit unterschiedlicher geografischer und beruflicher Herkunft (vgl. IFRS Foundation, Constitution, 2018, Tz. 4). Ihm kommt in erster Linie eine Aufsichts- und Finanzierungsfunktion zu. Es wird jedoch nicht mit inhaltlichen Fragen der Rechnungslegung betraut. Diese Aufgabe obliegt dem Board. Maßgebliches Argument zur strikten Trennung der Institution und Aufgaben von Trustees und Board ist die Sicherstellung der Unabhängigkeit der Board-Mitglieder bei der Verabschiedung von Standards (vgl. IASC, 1999, S. 12, Tz. 24).

 

Tz. 44

Stand: EL 40 – ET: 02/2020

Die Aufgaben der Trustees bestehen im Wesentlichen darin,

  • die Mitglieder des Board, des IFRS Interpretations Committee und des IFRS Advisory Council auszuwählen und zu berufen;
  • die Aktivitäten des Board – v. a. im Hinblick auf dessen Strategie und Effektivität – und der übrigen Organisationsgremien zu überwachen;
  • finanzielle Mittel zu akquirieren, das Budget zu genehmigen, die Trägerorganisation IFRS Foundation einer kritischen Prüfung zu unterziehen und ggf. Nachbesserungen zu veranlassen;
  • Geschäftsordnungen, Beratungs- und formelle Verfahren zu prüfen und zu überwachen sowie
  • über mögliche Satzungsänderungen zu entscheiden (vgl. IFRS Foundation, Constitution, 2018, Tz. 13 u. 15).
 

Tz. 45

Stand: EL 40 – ET: 02/2020

Die Zusammensetzung des Gremiums der Treuhänder (Trustees) unterlag zwischenzeitlich mehreren Änderungen. Sie soll zum einen der internationalen Ausrichtung des IASB und zum anderen der Bedeutung der globalen Kapitalmärkte Rechnung tragen. Zur Sicherstellung einer breiten internationalen Ausrichtung stammen von den 22 Mitgliedern satzungsgemäß jeweils sechs Trustees aus Nord-, Süd- und Mittelamerika, die im Rahmen der Überarbeitung in 2015/16 zu einer Region zusammengefasst wurden, sechs aus Europa sowie weitere sechs aus Asien/Ozeanien und ein Trustee aus Afrika. Die übrigen drei Trustees sollen aus beliebigen Regionen rekrutiert werden, damit das geografische Gleichgewicht erhalten blieb (vgl. IASCF, IASC Foundation Constitution, 2005, Tz. 6; IFRS Foundation, Constitution, 2018, Tz. 6).

Wenngleich eine unmittelbare Beteiligung der Trustees an der Entwicklung und Veröffentlichung von Rechnungslegungsvorschriften nicht vorgesehen ist, sind sie aufgrund der Ernennungs- und Überwachungskompetenzen dennoch in der Lage, erheblichen mittelbaren Einfluss zu nehmen. Um das Risiko offensichtlich einseitiger Einflussnahme zu verringern, sollen sich alle Trustees verpflichten, stets im Interesse der Öffentlichkeit zu handeln (vgl. IFRS Foundation, Constitution, 2018, Tz. 17(a)).

 

Tz. 46

Stand: EL 40 – ET: 02/2020

Während die erste Gruppe der Trustees vom Nominating Committee ernannt wurde, sind in der Folgezeit zunächst die bestehenden Mitglieder des Gremiums selbst für die Nachfolgeregelung verantwortlich gewesen. Seit dem Jahr 2009 gehört es zu den wesentlichen Aufgaben des neu geschaffenen obersten Aufsichtsgremiums, dem sog. Monitoring Board, den Auswahlprozess neuer Treuhänder zu begleiten und deren Ernennung zu genehmigen (vgl. IFRS Foundation, Constitution, 2018, Tz. 5 u. 18ff.).

 

Tz. 47

Stand: EL 40 – ET: 02/2020

Die Ernennung der ersten Gruppe der Trustees erfolgte am 22.05.2000. Seit dem 1. Oktober 2018 steht Erkki Liikanen dem Gremium vor. Als deutscher Vertreter ist Werner Brandt tätig. Es sind alle 22 der satzungsmäßig vorgesehenen Treuhänder in das Gremium berufen. Die derzeitige personelle Zusammensetzung des Gremiums stellt sich wie folgt dar:

 
Trustee Beruflicher Hintergrund Amtszeit Herkunftsland/Geografische ­Zuordnung gem. Satzung

Erkki Liikanen

(Chairman)
Ehemaliger Gouverneur der Bank von Finnland, Gouverneur des IWF, Mitglied des Überwachungsgremiums der EZB 1. Amtszeit: 01.10.2018 bis 01.10.2021 Finnland/Europa

Sheila Fraser

(Vice Chair)
Ehemalige Vorsitzende des kanadischen Bilanzierungsrates für den öffentlichen Sektor (Canadian Public Sector Accounting Board), ehemalige Vorsitzende im International Public Sector ­Accounting Standards Board (IPSASB), ehemalige oberste Buchprüferin (Auditor General) von Kanada 2. Amtszeit: 01.01.2016 grds. bis 31.12.2018, Verlängerung der Amtszeit als stellvertr. Vorsitzende 14.02.2017 bis 31.12.2019 Kanada/Nord-/Süd-Mittelamerika

Takafumi Sato

(Vice Chair)
Präsident der Japan Exchange Regulation, ehemaliger Kommissar der japanischen Financial Services Authority (FSA), Gründungsmitglied des Überwachungsgremiums (Monitoring Board) der IFRS-Stiftung 2. Amtszeit: 01.01.2018 bis 31.12.2020 Japan/Region Asien/Ozeanien

Guillermo

Babatz
Managing Partner in einem ­mexikanischen Beratungsunternehmen (Atiuk Capital, S.C.), ehemaliger Vorsitzender der mexikanischen Wertpapier- und Bankenaufsicht (Comisión ­Nacional Bancaria y de Valores (CNBV) 2. Amstzeit: 01.01.2019 bis 31.12.2021 Mexiko/Nord-/­Süd-Mittelamerika
Alan Beller Partner von Cleary Gottlieb Stehen & Hamilton LLP ...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge