Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / 2. Anforderungen an die zukünftige Rolle des IIRC
 

Tz. 390

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Die Initiative des IIRC sowie die Entwicklung eines Rahmenwerks für eine zeitgemäße Berichterstattung sind aus EnBW-Sicht sehr zu begrüßen. Unternehmen wird für die Berichtserstellung eine umfassende Orientierung an die Hand gegeben, die den Rahmen für die Kernbausteine eines integrierten Berichts bildet.

 

Tz. 391

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Konzepts der integrierten Berichterstattung gilt es – wie so oft bei neuen Initiativen – die Anzahl der teilnehmenden Unternehmen zu erhöhen, also die Quantität von veröffentlichten integrierten Berichten. Des Weiteren ist auch die Sicherung der Qualität der Berichte, die heute bereits unter dem Titel ›integrierter Bericht‹ veröffentlicht werden, zu gewährleisten. Aus EnBW-Sicht verdient heute nicht jede als integrierter Bericht veröffentlichte Kommunikationsform diesen Titel im Sinne des IIRC.

 

Tz. 392

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Vor diesem Hintergrund ist das IIRC als Institution aufgefordert, eine stabile institutionelle Grundlage zu schaffen, die sie in die Lage versetzt, die beiden zunächst genannten Herausforderungen zu bewältigen, aber auch ihre Interessen und Anliegen als legitimierter Vertreter im Institutionengeflecht, insbesondere amerikanischer und europäischer Regulierer, zu wahren (vgl. Haller, 2014, S. 253–258).

 

Tz. 393

Stand: EL 24 – ET: 09/2014

Die aktuellen Entwicklungen auf europäischer Ebene, die sich abzeichnende Einigung bei der Neufassung und Erweiterung der europäischen Bilanzierungsrichtlinien wie auch die Bestrebungen des Sustainability Accounting Standards Board (SASB) quasi verpflichtende nichtfinanzielle Kennzahlensets für in den Vereinigten Staaten gelistete Unternehmen einzuführen, deuten in diesem Zusammenhang an, dass sich die Unternehmensberichterstattung im globalen Maßstab stark im Wandel befindet.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge