Am

8

.-

8.7.2020

Nur Noch

00

Tage

00

Stunden

Jul 8, 2020 9:00

Jul 8, 2020 13:00

Haufe HR-Talks #4

8

.

Jul

20

-

8

.

Jul

20

Online-Event

Virtuell

Virtuell
Online-Event
Juli 2020

Haufe HR-Talks #4

HR muss sich in der heutigen Zeit stetig verändernden Umständen und Marktgegebenheiten stellen.
Alle Mitarbeiter sollen in Kürze digitalisiert und handlungsfähig gemacht werden, am besten sollte das noch ganzheitlich für die gesamte Organisation gedacht werden. In den Haufe HR-Talks wollen wir auf die aktuellen Herausforderungen, Tipps, Trends und mögliche Lösungswege mit dem Fokus auf das Thema "Offboarding" eingehen.

Agenda

9:00 Uhr - Begrüßung & Einführung in den Tag

Moderator: Felix Pohl, Haufe Group

9:15 Uhr Keynote: Offboarding im Kontext der Krise – von den arbeitsrechtlichen Handlungsoptionen bis zum wertschätzenden Austrittsprozess

Offboarding im Kontext der Krise – von den arbeitsrechtlichen Handlungsoptionen bis zum wertschätzenden Austrittsprozess
Wann beginnt Offboarding? Erst ab dem Ausspruch der Kündigung? Ist das (interessen-)gerecht? Gerade jetzt?
Wir sollten den Blickwinkel ändern und die klassischen Offboarding-Themen auch in den arbeitsrechtlichen Kontext einbetten.
Tobias Hummel, Chefredakteur der Haufe Personal Office Familie skizziert den erweiterten Scope.

Referent: Tobias Hummel, Chefredakteur Haufe Personal Office

10:00 Uhr - Vortrag: Alternativen zum Personalabbau in angespannter wirtschaftlicher Lage

Was tun, wenn Kurzarbeit zur Senkung der Personalkosten nicht ausreicht? Gibt es „echte“ Alternativen zu Kündigungen, die zu spürbaren Einspareffekten führen können? Welche Hebel bieten Arbeitszeitguthaben, Zeitwertkonten oder etwa doch wieder Altersteilzeitmodelle? Was können Sie über einzel vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten erreichen? Wann kommen Änderungskündigungen ins Spiel? Macht es Sinn, über verhaltens- oder personenbedingte Kündigungen nachzudenken – anstelle oder neben betriebsbedingten Kündigungen? Außerdem erläutern die Referenten – aus der jeweiligen Perspektive des Arbeitsrichters bzw. des Fachanwalts für Arbeitsrecht – die wichtigen Grundvoraussetzungen für einen möglichst "geräuschlosen" Personalabbau und geben Tipps zum Umgang und insbesondere Kommunikation mit dem Betriebsrat und der Belegschaft.

Dr.Peter H. M. Rambach, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Christoph Tillmanns, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg

11:00 Uhr - Vortrag: Personalabbau in der Krise – das ist rechtlich möglich

Welche Folgen die Corona-Krise mittelfristig für Unternehmen haben wird, weiß derzeit niemand seriös. Sicher ist allerdings, dass viele Unternehmen gezwungen sind, Personal abzubauen. Hinzu kommt, dass in verschiedenen Branchen strukturelle Probleme auf der Hand liegen. Die Referenten vermitteln Ihnen in Teil 2 die rechtliche Anforderungen an betriebsbedingte Kündigungen. Mindestens genauso wichtig sind allerdings auch die sauberen und möglichst geräuschlosen Umsetzungsschritte. Besprochen werden u.a. die Grundlagen zu Interessenausgleich und Sozialplan, formelle Stolpersteine bei Massenentlassungsanzeigen, taktische Vorüberlegungen zur Vermeidung einer Überalterung des Betriebs sowie mögliche Folgethemen (Outplacement oder Weg über eine sog. Transfergesellschaft).

Referent:
Dr. Peter H. M. Rambach, Fachanwalt für Arbeitsrecht

12:00 Uhr - Vortrag: Offboarding – man sieht sich immer zweimal

Offboarding bezeichnet im Personalmanagement einerseits den technischen/organisatorischen Austritts-Prozess, aber auch den sozio-emotionalen Trennungsprozess, bei dem der Mitarbeiter in der Austrittsphase unterstützt und begleitet wird. Ziel des professionellen Offboarding sollte sein, dass der ausscheidende Mitarbeiter einen letzten guten Eindruck vom Unternehmen mitnimmt. Wie kann also ein Offboarding-Prozess von HR gestaltet und begleitet werden, wie werden Trennungs- und Austrittsgespräche wertschätzend geführt, wie kann man mit ausscheidenden Mitarbeitern in Kontakt bleiben, um sie evtl. nach der Krise wieder einzustellen? Auch die Wirkung auf die verbleibenden Mitarbeiter darf nicht unterschätzt werden. Hier gilt es Vertrauen zu schaffen und mögliche Unsicherheiten aufzufangen.

Referent: Rudolf Kast, Inhaber der "Kast. Die Personalmanufaktur", Vorstandsvorsitzender ddn (Demographie-Netzwerk)

No items found.

Tag 1

Wednesday, May 06

10:00

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

10:00

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

10:00

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

No items found.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

Die Agenda wird in Kürze veröffentlicht.

Jul 8, 2020 9:00

SPEAKER

No items found.

IMPRESSIONEN