| Online-Literaturforum

Wirtschaftsinformatik

Bild: Haufe Online Redaktion

Die fortschreitende technische Entwicklung, z. B. die wachsende Nutzung des Internets, führt zu einer zunehmenden Bedeutung der Wirtschaftsinformatik, die sich zudem rasant verändert. Daher ist es wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. Deshalb präsentiert Alfred Biel eine Neuauflage.

Hansen, Hans Robert / Mendling, Jan / Neumann, Gustaf: Wirtschaftsinformatik: Grundlagen und Anwendungen. 11. völlig neu bearbeitete Auflage. Berlin: de Gruyter Oldenbourg, 2015 – 613 Seiten, 24,95 EUR

Die Autoren: Em. ord. Univ. Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Robert Hansen, Univ. Prof. Dr. Jan Mendling und Univ. Prof. Dr. Gustaf Neumann von der Wirtschaftsuniversität Wien.

Inhaltsübersicht
Informationssysteme in Wirtschaft und Gesellschaft – Geschäftsprozessmanagement – Modellierung betrieblicher Informationssysteme – Unterstützung betrieblicher Leistungsprozesse durch ERP-Systeme – Außenwirksame Informationssysteme und Electronic Commerce – Managementunterstützungssysteme – Planung, Entwicklung und Betrieb von Informationssystemen – Informationssicherheit und Datenschutz – Datenspeicherung – Rechnersysteme.

Einordnung und Einschätzung
Seit 1978 ist das Buch auf dem Markt und in der Fachdiskussion. Nach dem Anspruch der Autoren bietet das vorliegende Buch „einen fundierten Überblick über die Gestaltung rechnergestützter Informationssysteme in der Wirtschaft“. Einerseits kennzeichnet eine kompakte Vermittlung diese Neuerscheinung, andererseits erörtern die Autoren ein breites Themenspektrum, das z. B. auch die Wechselwirkungen zwischen Informationstechnik und Gesellschaft erfasst.

Im Fokus stehen sowohl informationstechnische Themen, z. B. Datensicherheit und Datenschutz, als auch anwendungsbezogene Aspekte, z. B. die Modellierung von Geschäftsprozessen. Art und Intensität der Behandlung des Stoffes weisen das Buch als Grundlagenwerk aus. Die didaktische Gestaltung ist vorbildlich. Die Kapitel beginnen mit Übersichten und Lernziele, enthalten zahlreiche Abbildungen und Infokästen und enden mit einer mehrgliedrigen Zusammenfassung (wichtigsten Punkte und Begriffe) sowie einem Übungsteil (Wiederholungsfragen, Anwendungsfragen, Diskussionsfragen sowie fallbezogene Aufgaben), jedoch ohne Lösungsteil bzw. die Lösungen müssen unter Zuhilfenahme des Lehrtextes erarbeitet werden. Ergänzende Lehrmaterialien (Glossar, Folien, Übungsaufgaben mit Musterlösungen) werden den Angaben zufolge zukünftig in einem Buchblog angeboten. Zum Zeitpunkt der Rezension waren diese Online-Arbeitshilfen noch nicht eingestellt. Der Zugriff erforderte zudem eine Registrierung.

Insgesamt ein Spitzentitel der Wirtschaftsinformatik, der für einen breiten Leserkreis als Lehr- und Arbeitsbuch sowie als Nachschlagewerk geeignet ist. Insbesondere Studierende der Wirtschaftswissenschaften und der Informatik finden in diesem Buch eine einführende Studienhilfe. Zudem können Fach- und Führungskräfte von diesem Buch vielfältig profitieren, um kompetent im Thema zu bleiben.

Verlagspräsentation mit Leseproben (letzter Aufruf am 5.3.15).

Schlagworte zum Thema:  Biel

Aktuell

Meistgelesen