10.09.2013 | Online-Literaturforum

Soziale Kompetenz (Sozialkompetenz)

Bild: Haufe Online Redaktion

Soziale Kompetenzen werden in unserer modernen, arbeitsteiligen Arbeitswelt immer wichtiger. Sie umfassen die Eigenschaften und Verhaltensweisen, die uns befähigen, mit anderen Menschen effektiv und erfolgreich zusammenzuarbeiten. Alfred Biel präsentiert eine praxisbezogene Neuauflage.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung durch soziale Kompetenz - Eine praxisbezogene Anleitung
in 2., überarbeiteter und erweiterter Auflage 2013 – 388 Seiten, 39,99 EUR / als E-Book 29,99 EUR.
Der Autor: Prof. Asmus J. Hintz war mehr als 30 Jahre in leitenden Managementfunktionen tätig, verantwortlich für Bildungs-, Kultur- und Dienstleistungsmanagement. In Verbindung mit diesen Tätigkeiten lehrt er seit 1987 am Institut für Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit den Schwerpunkten Mitarbeiterführung und berät Führungskräfte auf europäischer Ebene in den Bereichen Kultur, Marketing, Service, Personal- und Organisationsentwicklung. Zudem ist er geschäftsführender Gesellschafter von conmusica – Institute for Modern Music Education. 

Themenübersicht
Führen oder geführt werden? – Ziele – Planen – Delegieren – Entwickeln und fördern – Kontrollieren – Loben – Kritisieren – Konflikte – Motivieren – Kommunizieren – Von der Idee zur Planung – Check: Führungsaufgaben von A – Z 

Einordnung
Der Band behandelt die Sozialkompetenz (Neudeutsch: Soft Skills) im Zusammenhang mit Fragen der Mitarbeiterführung. Aus Sicht des Autors ist die Sozialkompetenz neben der Sachkompetenz und Selbstkompetenz eine entscheidende Schlüsselqualifikation von Führungskräften. Nach der diesem Buch zugrundeliegenden Sichtweise umfasst sie vor allem die Kommunikationsfähigkeit, die Teamfähigkeit und die Führungskompetenz.

Das Buch ist darauf ausgerichtet, die Sozialkompetenz des Lesers gezielt weiterzuentwickeln. Neben verständlichen themenbezogenen Erläuterungen finden sich viele Beispiele, Aufgaben und Fallstudien mit Musterlösungen. Der Autor orientiert sich an praktischen Aufgabenstellungen, z. B. Besprechungen leiten. Eine Vielzahl an Abbildungen, Checklisten usw. veranschaulichen Sachverhalte und Fragestellungen. Vor allem die Übungen helfen, das Vermittelte auch praktisch zu nutzen, beispielsweise die Übung „Reizformulierungen entschärfen“ (Hier finden sich viele Formulierungen, wie sie im Arbeitsalltag oft gebraucht werden). Das Buch ist lesefreundlich aufgebaut und lädt durch die aufgelockerte Darstellung (Abbildungen, Hervorhebungen, tiefe Gliederung etc.) zum Blättern und vertieften Lesen ein. Der Autor bietet vielfältiges Sachwissen, z. B. Grundlagenwissen zur Kommunikation, stößt Aha-Erlebnisse an, z. B. Einwände und Vorwände zu unterscheiden, und gibt insgesamt der Themenstellung Mitarbeiterführung und Sozialkompetenz eine angemessene Bedeutung.

Zur Online-Leseprobe (Abfrage am 03.09.13):

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Sozialkompetenz

Aktuell

Meistgelesen