16.02.2015 | Online-Literaturforum

Logik der Marktwirtschaft

Bild: Haufe Online Redaktion

In diesen Tagen werfen die vielfältigen politischen Turbulenzen mannigfaltige volkswirtschaftliche und wirtschaftspolitische Fragen auf. Ökonomische Grundsätze und Regeln werden debattiert. Der Disput erfordert jedoch fundiertes Wissen. Hierzu präsentiert Alfred Biel eine Neuauflage.

Stocker, Ferry: Moderne Volkswirtschaftslehre: Logik der Marktwirtschaft. 7. überarbeitete Auflage.
München: De Gruyter Oldenbourg, 2014. – 320 Seiten, 34,95 EUR.

Der Autor: Prof. Dr. Ferry Stocker leitet den Angaben nach den Fachbereich Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Wiener Neustadt und lehrt u. a. an der Donau-Universität Krems und der Technischen Universität Wien.

Inhaltsübersicht (gekürzt)
Wer? Worüber Wozu? – Marktwirtschaftliche „Wohlfahrtsautomatik“ – Entscheidungslogik und Spielregeln – Entscheidungsträger – Schlüsselfaktoren – Angebot und Nachfrage – Marktergebnis – Vorteile, Hindernisse und Probleme des Tauschens – Logik und Unlogik des staatlichen Handelns – Makroökonomik – Konjunktur und Krise – Kreislaufmodell – Geld und Geldpolitik – Stabilisierungspolitik – Volkswirtschaft und Weltwirtschaft – Anhang

Einordnung und Einschätzung
Dieses Lehr- und Studienbuch richtet sich, wie es heißt, an Studierende und an alle, die an ökonomischen Grundsatzfragen interessiert sind. Ein Blick in das Buch zeigt die Aktualität und Relevanz der behandelten Themen. Wesentliche volkswirtschaftliche Zusammenhänge und Regeln aus der öffentlichen Diskussion bestimmen die Veröffentlichung.

Volkswirtschaftslehre, wie sie in diesem Buch verstanden wird, kennzeichnet sich durch Beschreibung, Erklärung und Prognose des wirtschaftlichen Handelns auf individueller und gesellschaftlicher Ebene. Die Verwendung von Mathematik ist auf ein Mindestmaß reduziert.

Das Buch eröffnet auf Hochschulniveau Zugang zu elementaren volkswirtschaftlichen Themen, der aber auch erarbeitet werden muss. Der Autor bemüht sich um einen verständlichen Schreibstil und um eine anschauliche und interessante Aufbereitung des Stoffs. Übersichten, Abbildungen und Tabellen sowie Infokästen unterstützen Darstellung und Vermittlung.
Verlagspräsentation mit Leseproben (letzte Abfrage am 12.02.15)

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel, Konjunktur

Aktuell

Meistgelesen