| Online-Literaturforum

Erfolgreiche Bewerbung

Bild: Haufe Online Redaktion

Bewerbungen können aus unterschiedlichen Gründen sinnvoll sein oder auch notwendig werden. Die planmäßige persönliche und fachliche Weiterentwicklung kann Bewerbungen ebenso anstoßen wie mögliche Veränderungen im Bereich des Arbeitgebers. Alfred Biel präsentiert hierzu einen Ratgeber.

Das große Bewerbungshandbuch
in 9., aktualisierter Auflage 2014 aus dem Campus Verlag Frankfurt – 587 Seiten, 19,99 €.

Die Autoren: Christian Püttjer und Uwe Schnierda zählen zu den führenden Beratern in diesem Bereich.  

Inhaltsübersicht
Vorbereitung der Bewerbung – Bewerbungsunterlagen – Initiativbewerbungen – Online-Bewerbungen – Bewerbungsmuster – Assessment-Center – Einstellungstest – Probezeit – Arbeitszeugnisse.

Einordnung und Bewertung
53 Kapitel behandeln den gesamten Bewerbungsprozess. Neben der geeigneten Darstellung des Prozesses kommen auch Fragen und Aspekte zur Sprache, mit denen sich der Bewerber zunächst befassen sollte. Die Autoren sprechen von Potenzanalyse und der notwendigen Reflexion, um z. B. Einstellungsargumente zu finden oder auch eine kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Schwächen zu führen. Deutlich wird auch, wie sehr neben der Fachkompetenz die Persönlichkeit gefragt ist. Der Band beruht auf der „Püttjer&Schnierda-Profil-Methode®“. 3 Kernelemente kennzeichnen diese Methode: Punkten mit einer passgenauen Bewerbung, Vermitteln persönlicher Stärken sowie Überzeugen durch glaubwürdiges Auftreten. Eine Fülle von Hinweisen und Erläuterungen unterstützt den Bewerbungsprozess. Beispiele, Checklisten und Übungen sowie Infokästen fördern eine aktive Auseinandersetzung mit den sich stellenden Fragen. Darüber hinaus stehen für Buchkäufer Zusatzmaterialien zum Download bereit: Checklisten, Übungen, Tests mit Lösungen sowie Musterlebensläufe und -anschreiben. Dieser Zusatzservice umfasst 32 PDF-Dateien. Zudem ist das Buch mit einer „Zufriedenheitsgarantie“ ausgestattet. Nach Angaben der Autoren erhält der unzufriedene Leser gegen Einsendung der Quittung und einer Erklärung über die Gründe der Unzufriedenheit als Ersatz einen anderen Titel aus dem umfangreichen Programm der Autoren. Die vorliegende Neuauflage erweist sich als fundierter Ratgeber im Bewerbungsprozess, sie fördert und unterstützt aber auch eine persönliche Bestandsaufnahme und Auseinandersetzung mit der eigenen Karriere. Eine Leseprobe lag zum Zeitpunkt der Rezension leider nicht vor.

Weitere Informationen von und über die Autoren finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel, Bewerbung

Aktuell

Meistgelesen