Eine neue Studie hat die Branchentrends für 2017 in den Bereichen Technologie, Medien und Telekommunikation unter die Lupe genommen. In Zeiten der Digitalisierung rückt eine bestimmte IT-Sicherheitslösung in den Brennpunkt - mit einem "Zugangscode" für alle Anwendungen.

Cyber Security ist nach wie vor ein Dauerbrenner

Die „Deloitte TMT Predictions“-Studie stellt jedes Jahr die aktuellen Trends im Technologie-, Medien- und Telekommunikations-Bereich vor. Ein Dauerbrenner unter den aktuellen Branchentrends ist das Thema Cyber Security. Durch die immer stärkere Abhängigkeit von vernetzten und internetfähigen Geräten in Unternehmen sollten sich Führungskräfte schon sehr früh mit Gegenmaßnahmen im Bereich der Internetsicherheit auseinandersetzen. Doch leider hinken viele Unternehmen dabei noch hinterher.

Cyber-Attacken werden zunehmen

Die Autoren der Studie gehen davon aus, dass Cyberattacken, vor allem „DDoS“-Angriffe, im Jahr 2017 immer häufiger und stärker auftreten werden. Unter einer DDoS-Attacke versteht man einen Angriff auf einen Computer oder ein anderes mobiles Endgerät mit dem Ziel, dessen Verfügbarkeit außer Kraft zu setzen. Diese Problematik ist nicht neu, doch in 2017 sorgen drei parallellaufende Trends für eine Verstärkung der Gefahr:

  • die vermehrte Anzahl von unsicheren IoT-fähigen Geräten (z.B. Kameras, Videorecorder),
  • die Online-Verfügbarkeit von Schadsoftware und
  • die Verfügbarkeit von immer größeren Breitbandgeschwindigkeiten.

Fingerabdruck-Scanner werden Standard

Im Themenbereich Sicherheit, werden auch Fingerabdruck-Sensoren immer wichtiger. Die Studienmacher sagen bis zum Ende des Jahres 2017 voraus, dass es insgesamt 1 Milliarde Gerät mit eingebauten Fingerabdruck-Scannern, die durchschnittlich 30-mal pro Tag genutzt werden, geben wird. Nicht nur für Firmen könnte diese Technik der Datensicherheit erhebliche Vorteile bieten. Bis 2020 wird ein gewöhnlicher User bis zu 200 verschiedene Online-Accounts besitzen, die alle mit verschiedenen Email- und Passwortkombinationen geschützt werden sollen. Bisher werden Fingerabdruck-Scanner vor allem dazu eingesetzt, um Handys und Tablets zu entsperren. Die Macher der Studie rechnen jedoch damit, dass dies viele Online-Dienste und Apps ebenfalls bald einführen werden.

Fokusthemen für den deutschen Markt 2017

Folgende Trends im Bereich der Telekommunikation, Medien und Technologien wurden im Rahmen der Studie für den deutschen Markt neben dem Thema Sicherheit ebenfalls identifiziert:

  • Anhaltend rückläufige Absatzentwicklung bei Tablet-PCs
  • Weiterentwicklung von LTE-Standards hin zu 5G
  • Maschinelles Lernen auf Smartphones unabhängig von Netzverbindungen
  • Anhaltend starke Nachfrage nach Fingerabdruck-Scannern auf Endgeräten
  • Neue Geschäftsmodelle im Netz durch Blockchain
  • Starker Aufschwung bei Vinyl-Platten

Schlagworte zum Thema:  Digitalisierung, IT-Sicherheit