| Online-Literaturforum

Buchpreise Wirtschaft und Management 2014

Bild: Haufe Online Redaktion

Vor allem im Zusammenhang mit der jährlichen Frankfurter Buchmesse werden zahlreiche Buchpreise und Auszeichnungen verliehen. Damit werden herausragende Veröffentlichungen gewürdigt. Alfred Biel stellt drei bedeutende Buchpreise und ihre diesjährigen Preisträger vor.

Mit Bezug auf Wirtschaftsthemen sind insbesondere drei Buchpreise bedeutsam:

  • Deutscher Wirtschaftsbuchpreis: Das Handelsblatt hat gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse und Goldman Sachs die Finalisten des diesjährigen Wirtschaftsbuchpreises gekürt. 
  • Managementbuch des Jahres: Diese Auszeichnung wird von Managementbuch.de verliehen. Managementbuch.de ist eine Online-Buchhandlung für Wirtschaft, Management und Selbstmanagement. 
  • getAbstract International Book Award: getAbstract ist eine Onlinebibliothek von Businessbuch-Zusammenfassungen.

Buchpreise zeichnen zum einen die Leistungen der Autorinnen und Autoren aus, würdigen die Art der Darstellung und Vermittlung des jeweiligen Themas. Zum anderen lenken sie die Aufmerksamkeit auf bestimmte Themenstellungen, zeigen auf, was wichtig ist, was diskutiert und bearbeitet werden sollte.

Bezogen auf die wichtigsten Wirtschaftsbuchpreise 2014 heißt dies: Fragestellungen rund um Geld und Finanzmärkte erfahren unverändert eine intensive Beachtung, gelten weiterhin als erörterungswürdig. Das Unbehagen an dieser Materie ist immer noch deutlich zu spüren.

Es zeigt sich aber auch, dass innovative und zukunftsbezogene Veröffentlichungen Interesse und Anerkennung finden. Dies ist um so bedeutsamer, da solche Publikationen neben Kompetenz, Weitblick und analytischer Schärfe auch eine Portion Mut erfordern. Der dieses Jahr prämierte „Zukunfts- und Langfristansatz“ von Anne Schüller und Pero Mićić unterstützt zugleich das moderne Controllingverständnis, wie es vornehmlich vom Internationalen Controller Verein (ICV) vertreten und gepflegt wird.

Hier in Kurzform namhafte Buchpreise 2014 mit Bezug zu Wirtschaft und Management.

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2014
Lewis, Michael: Flash Boys: Revolte an der Wall Street. Frankfurt: Campus, 2014 – 287 Seiten, Buch 24,99 EUR, E-Book 20,99 EUR
Das Buch befasst sich kritisch mit dem umstrittenen Hochfrequenzhandel an der Börse.

Managementbuch des Jahres 2014
Schüller, Anne M.: Das Touchpoint-Unternehmen: Mitarbeiterführung in unserer neuen Businesswelt. Offenbach: Gabal, 2014 – 368 Seiten, Buch 29,90 EUR / E-Book 25,99 EUR / Audio-CD 49,90 EUR
Das Buch greift Auswirkungen und Entwicklungen der zunehmend digitalisierten Businesswelt auf und stellt als Konsequenz ein verändertes Unternehmens- und Führungsverständnis vor.
Hierzu die Online-Leseprobe (letzte Abfrage am 20.08.14)

Eine ausführliche Besprechung folgt im Literaturforum des Controller Magazins.

getAbstract International Book Award
Felber, Christian: Geld: Die neuen Spielregeln. Wien: Deuticke im Paul Zsolnay Verlag (Hanser Literaturverlag), 2014 – 304 Seiten, Buch 18,90 EUR, E-Book 14,99 EUR

Christian Felber ist österreichischer Globalisierungskritiker. Er beschäftigt sich auf vielfache Weise mit Geld und mit dem Geldsystem. Er zeigt mit fundierter Kritik Probleme auf und unterbreitet Verbesserungsvorschläge.
Hierzu die Online-Leseprobe (letzte Abfrage am 30.10.14)

Mićić; Pero: Wie wir uns täglich die Zukunft versauen. Berlin: Ullstein Buchverlage, 2014 – 336 Seiten, Buch 19,99 EUR, E-Book 16,99 EUR
Dr. Pero Mićić ist „Zukunftsmanager“. „Kurzfristig glücklich oder langfristig klug?“ – dies ist die zentrale Frage dieser Veröffentlichung. Anhand von Erkenntnissen aus Psychologie, Verhaltensökonomie und Neurowissenschaft will der Autor zeigen, wie wir die „Kurzfrist-Falle“ überwinden können.

Hierzu die Online-Leseprobe (letzte Abfrage am 30.10.14)

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel

Aktuell

Meistgelesen